Erweiterte Funktionen


AUD/USD: US-Handelspolitik setzt den AUD unter Druck




27.06.18 15:45
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Die Konsumenten dürften zwar einerseits von der am 1. Juli wirksam werdenden Einkommensteuersenkung und der Erhöhung des Mindesteinkommens sowie von einem sich aufhellenden Arbeitsmarkt profitieren, andererseits scheinen sie sich aufgrund der hohen Schuldenstände und des geringen Lohnwachstums zurückzuhalten, so die Analysten der Nord LB.

Zudem habe der zwischen den USA und China begonnene Handelskonflikt das Potential, die globale Wirtschaft abzubremsen. Dies bekomme auch der Australische Dollar (AUD) zu spüren. (27.06.2018/ac/a/m)





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...