Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Infineon +4,16%
adidas +1,20%
Lufthansa +1,17%
Linde AG zum . +1,03%
BMW St +0,93%
Name %
Merck KGaA -1,58%
E.ON -1,46%
RWE St -0,94%
Vonovia -0,92%
Beiersdorf -0,80%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
09:17 Weltklasse-Bohrresultate bis zu 2,81% Lithium - Besser als Nemaska Lithium. 623% Hot Stock nach 8.011% mit AVZ M [...] 77580 AC Research
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)  Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 2,50 EUR Kurschance: 402% Kursziel 24M: 3,60 EUR Kurschance: 623%StammdatenISIN: CA73929Q1072 WKN: A2DHMA Ticker: OAA1 TSX.V: PWMKursdatenKurs: 0,498 EUR 52W Hoch: 0,600 EUR 52W Tief: 0,143 EURAktienstrukturAktienanzahl: 88,34 Mio. Artikel lesen
17.01.18 Medigene-Aktie: Klares Kaufsignal! Aktienanalyse 2613 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Medigene-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michel Doepke, Aktienexperte des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens Medigene AG (ISIN: DE000A1X3W00, WKN: A1X3W0, Ticker-Symbol: MDG1, Nasdaq OTC-Symbol: MDGEF) unter die Lupe. Artikel lesen
17.01.18 General Electric schockt mit unangenehmer Überraschung! - Aktienanalyse 2264 J.P. Morgan Securities
New York (www.aktiencheck.de) - General Electric-Aktienanalyse von Analyst C. Stephen Tusa von J.P. Morgan Securities: Laut einer Aktienanalyse bestätigt Analyst C. Stephen Tusa von J.P. Morgan Securities seine Empfehlung die Aktien von General Electric Co. (ISIN: US3696041033, WKN: 851144, Ticker-Symbol: GEC, NYSE-Symbol: GE) unterzugewichten. Artikel lesen
17.01.18 General Electric-Aktie: Nicht ins fallende Messer greifen! Aktienanalyse 2110 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - General Electric-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl, Aktienexperte des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Mischkonzerns General Electric Co. (ISIN: US3696041033, WKN: 851144, Ticker-Symbol: GEC, NYSE-Symbol: GE) (GE) unter die Lupe. Artikel lesen
17.01.18 Nordex: Warum fällt die Aktie? 1952 boerse.de
  Anteilseigner von Nordex können sich seit Jahresstart 2018 über einen Kursgewinn in Höhe von rund 25% freuen. Heute zeigt sich die Aktie jedoch deutlich schwächer und zählt mit einem Minus von rund 3% zu den Verlierern im TecDax. Artikel lesen
17.01.18 Fallender Kurs für die HP-Aktie? 1771 Finanztrends
Die HP-Aktie ist zuletzt um -0,15% gefallen. Dabei wurde ein Kurs von 22,89$ erreicht. In der letzten Woche ist der Kurs der HP-Aktie um 4,93% gestiegen und seit Jahresbeginn notiert sie 8,67% höher. 1. Stufe: Fundamental  Nach Ansicht der Experten ist HP überbewertet. Die fundamentalen Analysten haben ermittelt, dass die Aktie auf Basis des KGV nur bis zu einem Kurs von 14,48$ fair bewertet wäre und aktuell zu hoch notiert. Artikel lesen
17.01.18 Siemens-Aktie kaufen! Pläne zum Börsengang von Healthineers werden konkreter - Aktienanalyse 1769 LBBW
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Siemens-Aktienanalyse von Investmentanalyst Volker Stoll von der LBBW: Volker Stoll, Investmentanalyst der LBBW, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Elektrotechnik-Konzerns Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF). Artikel lesen
17.01.18 Deutsche Telekom: Unterstützungsbereich aufgegeben – und nun? 1719 Finanztrends
Liebe Leser, seit dem Sommer 2017 befindet sich die Telekom-Aktie in einem ausgeprägten Abwärtstrend. Zwar ging die Aktie nicht auf ihrem Jahrestief aus dem Handel, doch viel hat nicht mehr gefehlt und auch dieser peinliche Abschluss wäre den Aktionären nicht erspart geblieben. Allerdings war das, was anschließend folgte, auch nicht unbedingt zur Freude der Aktionäre. Artikel lesen
17.01.18 Amazon.com-Aktie: rapide Expansion! - Aktienanalyse 1719 BofA Merrill Lynch Research
Charlotte (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von Analyst Justin Post von BofA Merrill Lynch Research: Justin Post, Analyst von BofA Merrill Lynch Research, spricht im Rahmen einer Aktienanalyse für die Aktien des weltgrößten Online-Händlers Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) weiterhin eine Kaufempfehlung aus. Artikel lesen
17.01.18 SINGULUS-Aktie: Zahlungseingang von einem Großkunden würde Bewertungsanpassung auslösen - Kaufempfehlung - Aktien [...] 1710 EQUI.TS GmbH
Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - SINGULUS-Aktienanalyse von der EQUI.TS GmbH: Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der SINGULUS TECHNOLOGIES AG (ISIN: DE000A1681X5, WKN: A1681X, Ticker-Symbol: SNG). Artikel lesen
17.01.18 Deutsche Bank-Aktie an der Trendlinie - Was tun? Aktienanalyse 1655 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt im "Der Aktionär TV" die Aktie der Deutschen Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe. Artikel lesen
17.01.18 Neuer Kursgewinn! Was ist los bei der DRILLISCH AG O.N.-Aktie? 1618 Finanztrends
Wer heute beim Handelsstart eine DRILLISCH AG O.N.-Aktie kaufen wollte, musste 68,00 Euro bezahlen. Vergleicht man das mit dem letzten Schlusskurs in Höhe von 67,60 Euro, ergibt sich eine Veränderung um 0,37 Prozent. Die TecDAX -Aktie liegt mit dem aktuellen Kurs von 67,85 Euro in den Märkten und somit auf Monatsbasis von -1,53 Prozent. Artikel lesen
17.01.18 Infineon-Aktie steigt leicht! Zeit zum Kaufen? 1576 Finanztrends
Die Infineon-Aktie ist zuletzt um 0,71% gestiegen. Dabei wurde ein Kurs von 24,16€ erreicht. Mit einer Rendite von etwa -2,08% zeigte sich die Infineon-Aktie in der letzten Woche unter dem Strich als schwach. Seit Jahresbeginn notiert sie 5,06% höher. 1. Stufe: Fundamental  Nach Ansicht der Experten ist Infineon überbewertet. Artikel lesen
17.01.18 Apple-Aktie: Hier braut sich etwas Großes zusammen! Aktienanalyse 1575 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thomas Bergmann, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt im "Der Aktionär TV" die Aktie von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) unter die Lupe. Beim Anblick des Charts merke man schnell, dass es sich bei der Apple-Aktie etwas Großes zusammenbraue. Artikel lesen
11:37 Blockchain-Invest in London. 1.009% Hot Stock nach 5.867% mit Hive Blockchain und 12.260% mit Global Blockchain 1536 AC Research
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)  Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 4,00 EUR Kurschance: 639% Kursziel 24M: 6,00 EUR Kurschance: 1.009%StammdatenISIN: CA09367W1077 WKN: A2H66R Ticker: ES3 TSX.V: BLOKKursdatenKurs: 0,541 EUR 52W Hoch: 1,389 EUR 52W Tief: 0,057 EURAktienstrukturAktienanzahl: 62,54 Mio. Artikel lesen
17.01.18 IBM-Aktie: Narrativ-Wandel ist denkbar! - Aktienanalyse 1529 Barclays
London (www.aktiencheck.de) - IBM-Aktienanalyse von Analyst Mark Moskowitz von Barclays: Laut einer Aktienanalyse empfiehlt Mark Moskowitz, Aktienanalyst bei Barclays, nunmehr eine Übergewichtung der Aktien von IBM Corp. (ISIN: US4592001014, WKN: 851399, Ticker-Symbol: IBM, NYSE-Symbol: IBM). Artikel lesen
17.01.18 Steinhoff-Aktie: Was ist auf einmal passiert? 1481 boerse.de
Die Steinhoff-Aktie ist heute zwar schwach in den Handel gestartet und bis auf 0,37 Cent abgerutscht, am Nachmittag schraubte sich das Papier jedoch rasant nach oben - aktuell steht ein Kursgewinn von fast 10% auf der Anzeigetafel. Was ist passiert? Ein Bericht über eine mögliche Finanzspritze hat dem angeschlagenen Möbelkonzern deutliche Kursgewinne beschert. Artikel lesen
17.01.18 XFRA IXY: AUSSETZUNG/SUSPENSION 1466 Xetra Newsboard
DAS/ DIE FOLGENDE(N) INSTRUMENT(E) IST/ SIND AB SOFORT AUSGESETZT: THE FOLLOWING INSTRUMENT(S) IS/ ARE SUSPENDED WITH IMMEDIATE EFFECT: INSTRUMENT NAME KUERZEL/SHORTCODE ISIN BIS/UNTIL IXYS CORP. (DEL.) DL-,01 IXY US46600W1062 BAW/UFN . Artikel lesen
17.01.18 BP-Aktie: Nur keine Panik! Aktienanalyse 1387 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BP-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Öl-Konzerns BP plc. (ISIN: GB0007980591, WKN: 850517, Ticker-Symbol: BPE5, London: BP, Nasdaq OTC-Symbol: BPAQF) unter die Lupe. Artikel lesen
17.01.18 Evotec: Die Entscheidung bahnt sich an! 1382 Finanztrends
Liebe Leser, die Kurse vom Oktober 2017, als Evotec ein Hoch bei 22,50 Euro ausbilden konnte, sind Schnee von gestern. Zwischenzeitlich fiel der Wert gar auf ein Tief bei 11,52 Euro. Mittlerweile hat eine kleine Erholung eingesetzt, die charttechnisch in ein symmetrisches Dreieck mündete, dessen Spitze wir demnächst erreichen werden. Artikel lesen

Daimler

Daimler-Aktie steigt munter weiter - Das Geschäft brummt! Aktienanalyse


Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Daimler-Aktie steigt munter weiter - Das Geschäft brummt! Aktienanalyse Die Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) macht da weiter, wo sie 2017 aufgehört hat: Sie steigt munter weiter, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung. Rund 74 Euro koste das Papier aktuell. So teuer sei der DAX-Wert seit zwei Jahren nicht mehr gewesen. Kein Wunder: Das Geschäft brumme. Daimler habe . [mehr]
Goldpreis

Edelmetalle: Höhere Autoabsätze in der EU ohne Einfluss auf Platin


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Gold ist gestern um knapp 1% gefallen und handelt heute Morgen bei 1.325 USD je Feinunze, so die Analysten der Commerzbank. Die Analysten würden den Preisrückgang auf die leichte Erholung des US-Dollar zurückführen. Gold in Euro habe hiervon allerdings nicht profitiert - es koste weniger als 1.090 EUR je Feinunze. Silber habe etwas stärker als Gold verloren und sei zeitweise wieder unter die Marke von 17 USD je Feinunze gerutscht. Palladium habe gestern einen Teil seiner deutlichen. [mehr]
Nestlé SA

Nestlé-Aktie: Verkauf des US-Süßwarengeschäfts positiv - Neues Kursziel - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktienanalyse von Aktienanalystin Laura Cherdron von Independent Research: Laura Cherdron, Aktienanalystin von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse ihr Anlagevotum für die Aktie des Lebensmittelkonzerns Nestlé S.A. (ISIN: CH0038863350, WKN: A0Q4DC, Ticker-Symbol: NESR, SIX Swiss Ex: NESN, Nasdaq OTC-Symbol: NSRGF). Nestlé habe am Dienstag nachbörslich gemeldet, einen Käufer für das zur Veräußerung stehende US-Süßwareng. [mehr]

Kolumnist: WIRTSCHAFTSINFORMATION   www.wi-online.ch

Börsengeflüster: #TEMENOS – Goldman Sachs senkt Einstufung!


(wirtschaftsinformation.ch) – Die US-Bank Goldman Sachs hat heute Morgen die Einstufung von TEMENOS (CHF 126.80) von „Neutral“ auf „Sell“ gesenkt und ein Kursziel von CHF 120 genannt. TEMENOS sei gut positioniert, um von der Verschiebung im Bankensektor in Richtung Drittanbieter von Softwarepaketen zu profitieren. Er habe die Verkaufsempfehlung aber ausgesprochen, weil die Bewertung der Aktie trotz unverändert positiven fundamentalen Aussichten übertrieben hoch sei, schreibt der zuständige Branchenanalyst. Im heutigen PREMIUM-ABO finden Sie Kursziel- und Ratingänderungen von ROCHE, UBS, ZURICH Das WI OUTPERFORMANCE PORTFOLIO, auf das alle Premium-Abonnenten der WIRTSCHAFTSINFOR. [mehr]
Kolumnist: Feingold-Research

Myanmar – ein weißer Fleck ist verschwunden


Der Papst war im November zu Gast, Daniel hat Bagan bis Yangon erkundet und unter Touristen ist es der Geheimtipp: Myanmar. Seit einiger Zeit lässt sich über einen Umweg im Land auch investieren – mit einem weiteren Papier aus dem Hause Structured Solutions.Der Solactive Myanmar-Focused Asia Index SLA0MY bildet die Kursentwicklung von Unternehmen ab, deren Geschäftstätigkeit gegenwärtig oder zukünftig auf Myanmar und/oder angrenzende Staaten fokussiert ist. Jahrzehntelang herrschte in Myanmar eine Militärdiktatur, doch seit März 2011 ist ein Demokratisierungsprozess eingeleitet worden. Die Problematik um Minderheiten ist weitreichend bekannt, doch politische Einschätzung ist h. [mehr]
Kolumnist: Christian Zoller

ProSiebenSat.1 im unteren Trendkanalbereich


Die Aktie des Medienunternehmens ProSiebenSat.1 mit Sitz inin Unterföhring bei München, Bundesland Bayern, befindet sich in einem steigenden Trendkanal. Nach der jüngsten Korrektur ist die Aktie nun im unteren Trendbereich angekommen. Dreht das Papier hier wieder nach oben ab? Kurzfristig sind weiter steigende Kurse zu erwarten, solange die Aktie die Marke von 29,40 Euro nicht unterschreitet. Langfristig würde sich die Lage zur Short-Seite erst unter 28,00 Euro eintrüben. Trading-Strategie: 1. Long-Position um 29,80 Euro möglich. Stopp 28,00 Euro. Kursziel um 33,00 Euro. Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunk. [mehr]

ABO Invest

ABO Invest: Steigerung um mehr als 40 Prozent möglich


ABO Invest hat 2017 nach Darstellung von SMC-Research erneut unter einer schwachen Windverfügbarkeit gelitten, was zusammen mit Produktionsausfällen in Irland wegen Netzarbeiten zu einem Rückgang der Stromerzeugung um 6 Prozent auf 283 Mio. kWh geführt habe. Für 2018 sei aber nach den Zielsetzungen der Gesellschaft unter normalen Windbedingungen eine Steigerung der Produktion um mehr als 40 Prozent auf 400 kWh möglich. Wie schon 2016, so sei gemäß SMC-Research auch 2017 eine Periode mit schwache. [mehr]
Boreal Metals

Übernahme größter Kobalt-Mine Europas. Kobalt-Produzent für BMW, VW und Daimler entsteht - 743% Cobalt Hot Stock 2


Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige, Seite 2) Erstklassige historische Kupfer Mine mit 11 Mio. Tonnen zu 1,57% KupferMassives Upside-Potential Das Adak-Projekt unserer Kobalt Kupfer Zink Aktienempfehlung Boreal Metals Corp. (ISIN CA09972M1068, WKN A2DGNP, Ticker 03E, TSXV BMX) überzeugt durch seine hochgradige, historische Kupferproduktion. Die Adak Mine produzierte 1,9 Mio. Tonnen zu 2,06% Kupfer. Die Lindsköld Mine erzielte 3,38 Mio. Tonnen zu 2,21% Kupfer. Die Rudjebäcken Mine produzierte 4,75 Mio. [mehr]
Medios

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial


In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und daraufhin das Rating „Buy“ vergeben. Das Unternehmen sei ein First Mover im deutschen Speciality Pharma Markt, wobei die Analystin die Ausweitung der Produktionskapazitäten und der abgedeckten Indikationen als zwei wesentliche Wachstumstreiber sehe. (Quelle: Aktien-Global-R. [mehr]

über dts Nachrichtenagentur

SPD-Vize Kohnen: Union hat beim Spitzensteuersatz geblockt


IRSEE (dts Nachrichtenagentur) - Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Natascha Kohnen hat den Unionsparteien eine "blockende Haltung" beim Thema Spitzensteuersatz vorgeworfen. Der Union sei nicht zu vermitteln gewesen, dass es eine Gerechtigkeitsfrage sei, sagte Kohnen am Donnerstag dem TV-Sender Phoenix. "Am Ende ist der Spitzensteuersatz tatsächlich auf der Strecke geblieben, weil die Union da eine komplette Weigerungshaltung hat", sagte Kohnen am Rande der SPD-Fraktionsklausur im Kloster Irsee. Dennoch habe ihre Partei bei den Sondierungsverhandlungen "im Gesamtbild wirklich viel erreicht". Sie sei sicher, "dass es sich auf Grundlage dieses Erreichten durchaus lohnt, nochmals in tiefere Gespräche reinzugehen", so die Vorsitzende des . [mehr]
Vodafone Group

Vodafone gewinnt Prozess um Sonderkündigungsrecht


MÜNCHEN (dpa-AFX) - Internet- und Kabelfernsehkunden müssen bei Umzügen drei Monate ihren alten Vertrag weiterzahlen - auch wenn der Provider am neuen Wohnort nicht vertreten ist. Das geht aus einem am Donnerstag verkündeten Urteil des Oberlandesgerichts München hervor. Das Sonderkündigungsrecht für solche Fälle gilt erst ab dem Tag des Umzugs, wie der Vorsitzende Richter Gunnar Cassardt erläuterte. Damit ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen in zweiter Instanz mit einer Klage gegen Vodafone . [mehr]
BMW St

BMW-Chef Krüger: Wir überholen Mercedes im Jahr 2020


MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW -Chef Harald Krüger sagt dem Stuttgarter Konkurrenten Mercedes den Kampf an: Im Jahr 2020 soll die Marke BMW den verlorenen Spitzenplatz von Mercedes zurückerobern. "2020 werden wir beim Absatz wieder die Nummer eins sein. Auf das Ziel verpflichte ich mein Team, auch wenn das kein Spaziergang wird", sagte Krüger dem "Manager Magazin" (Freitag). 2017 waren weltweit rund 200 000 mehr Autos der Marke Mercedes verkauft worden als BMW. Bis 2016 . [mehr]
12:25 , DAF
Rohöl - Brent: Ist bei 70 USD/Barrel [...]
Außerdem bespricht Michael Blumenroth, Zertifikate-Experte der Deutschen Bank, mit Moderatorin Johanna Claar, weshalb die Opec kein Interesse an weiter steigenden Ölpreisen ... [mehr]
11:48 , DAF
Maydorns Meinung: Medigene, Juno Therapeutics, [...]
Die Übernahmefantasie bei den Biotech-Werten ist von den USA nach Deutschland geschwappt und hat die Aktie von Medigene auf ein Mehrmonatshoch getrieben. Bei Juno Therapeutics ... [mehr]
10:52 , DAF
Hebel-Depot: Die ersten Gewinner und Verlierer [...]
Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ orientierte Anleger. Die Handelsstrategie ist es, kurzfristige Trading-Chancen mit Hebelprodukten (Optionsscheine ... [mehr]
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...