Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
RWE St +2,10%
Wirecard +2,08%
adidas +2,04%
E.ON +1,71%
Vonovia +1,51%
Name %
Lufthansa -6,02%
Continental -4,54%
thyssenkrupp -4,02%
Covestro -3,75%
Infineon -3,27%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
03:00 Barley pocht auf EU-Arbeitslosenfonds 1559 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Im Streit um die vorgeschlagene EU-Arbeitslosenversicherung hat die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, die Union scharf attackiert. "CDU und CSU tun bewusst wahrheitswidrig so, als wäre das der Einstieg in eine Transferunion", sagte die Justizministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Artikel lesen
08:40 Altmaier warnt Union vor Merkel-Debatte 1269 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat seine Parteifreunde davor gewarnt, den Fortbestand der Großen Koalition oder die Kanzlerin infrage zu stellen. "Wir haben uns in der Union im vergangenen Herbst entschieden, eine Regierung mit der SPD für vier Jahre zu bilden, mit Angela Merkel als Kanzlerin", sagte Altmaier dem "Spiegel". Artikel lesen
05:00 Roth: Grüne müssen mehr Gewicht auf soziale Gerechtigkeit legen 926 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die ehemalige Grünen-Vorsitzende und heutige Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat ihre Partei angesichts der anhaltenden Schwäche der SPD aufgefordert, mehr Gewicht auf das Thema soziale Gerechtigkeit zu legen. "Wir haben nicht nur Grund zur Freude über sehr, sehr gute Wahlergebnisse", sagte Roth dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben). Artikel lesen
00:00 Spahn will dauerhafte Sommerzeit 797 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) spricht sich dafür aus, ab nächstem Jahr die Sommerzeit dauerhaft beizubehalten. "In Europa will eine große Mehrheit der Menschen ohne Zeitumstellung leben", sagte Spahn dem Nachrichtenmagazin Focus. "Das sollte uns antreiben. Artikel lesen
00:00 Bericht: Bundeswehr darf Frankreich in Mali unterstützen 734 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Unterstützung der französischen Anti-Terror-Operation Barkhane in Mali durch die Bundeswehr ist durch das Mandat des Bundestags gedeckt. Zu diesem Ergebnis kommt ein Sachstandsbericht der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags, über den die "Welt" berichtet. Artikel lesen
05:00 Brinkhaus für Überprüfung des Rechts auf doppelte Staatsbürgerschaft 730 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat sich für eine Überprüfung des Rechts auf doppelte Staatsbürgerschaft ausgesprochen. "Von Zeit zu Zeit sollte überprüft werden, was bestimmte Gesetze bewirken. Es muss auch hinterfragt werden, ob das neue großzügige Recht auf doppelte Staatsbürgerschaft nicht dazu führt, dass letztlich mehr Menschen in Loyalitätskonflikte kommen", sagte Brinkhaus dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben). Artikel lesen
00:02 Ehemalige Bayern-SPD-Chefin Schmidt kritisiert Kohnen 709 dts Nachrichtenagentur
MüNCHEN (dts Nachrichtenagentur) - Die ehemalige Vorsitzende der Bayern-SPD, Renate Schmidt, hat Landeschefin Natascha Kohnen scharf für deren Wahlkampfstil kritisiert. Natascha Kohnen sei im Wahlkampf "zu still und zurückgezogen" gewesen, sagte Schmidt der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe). Artikel lesen
16:15 Neuer Kursverlust! Was ist los bei der HELLA KGAA HUECK+CO. O.N.-Aktie? 687 Finanztrends
Der Kaufpreis für eine HELLA KGAA HUECK+CO. O.N.-Aktie bei Handelsstart lag heute bei 41,00 Euro. Wer den heutigen Start- mit dem letzten Schlusskurs vergleicht, stellt fest, dass sich der Kurs um -1,97 Prozent auf 39,74 Euro veränderte. Ein Blick auf die letzten 30 Tage zeigt: Auf Monatsbasis hat sich die Aktie um -20,60 Prozent verändert, denn die MDAX -Aktie liegt im Moment bei . Artikel lesen
17:14 Long Blockchain: Es reicht nicht mal mehr für einen Cocktail! 662 Finanztrends
Long Blockchain: Sie hätten besser in einen Cocktail investiert!Inzwischen ist es knapp ein Jahr her, dass der Hype um Bitcoin und andere Kryptowährungen Fahrt aufnahm. Auf dem Höhepunkt des Hypes kam es dann zu einer Kuriosität, an die Sie sich vielleicht noch erinnern können. Artikel lesen
01:00 SPD-Europa-Spitzenkandidatin will neues Brexit-Referendum 525 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat die Regierung in London aufgefordert, ein zweites Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union abzuhalten. "Zu dem Zeitpunkt, als das Referendum stattfand, hatten weder Befürworter noch Gegner eine konkrete Vorstellung, was ein Austritt aus der EU bedeuten würde", sagte die jetzige Bundesjustizministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Artikel lesen
19.10.18 Die Solarbranche wird unter bestimmten Bedingungen bis 2050 um den Faktor 65 größer sein 492 Motley Fool
Der Anteil der Solarenergie an der weltweiten Stromerzeugung liegt heute bei rund 1 %, gegenüber einer noch vor zehn Jahren vernachlässigbaren Menge an Sonnenstrom. Aber das ist nur ein Bruchteil des Potenzials der Branche. Solarenergie ist die am häufigsten vorkommende Form der Energie auf der Erde, wobei jede Stunde genügend Solarenergie auf die Oberfläche des Planeten trifft, um den gesamten Energiebedarf der Menschheit für ein Jahr zu decken. Artikel lesen
20:44 Forsa: SPD fällt auf 14 Prozent 468 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD ist in der neuesten Forsa-Umfrage auf 14 Prozent gefallen. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, verliert die SPD damit zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche. Die CDU/CSU kommt auf 27 Prozent (-1), die FDP kommt unverändert auf neun Prozent, die Linke ebenfalls unverändert auf neun Prozent. Artikel lesen
00:02 Bericht: Regierung will Schlaganfall-Zentren auf dem Land retten 455 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Zukunft der bundesweit 320 Schlaganfall-Spezialkliniken soll gesichert werden. Das Gesundheitsministerium will per Gesetz verhindern, dass zahlreiche der sogenannten "Stroke-Units" vor allem im ländlichen Raum in Geldnot kommen und dichtmachen, berichtet die "Bild" (Samstagsausgabe). Artikel lesen
14:30 Was macht SHW? 445 Finanztrends
Liebe Leser,letzte Woche berichtete Jens Becker, dass es bei SHW nicht besonders vielversprechend aussieht. Hier sein Fazit: Der Stand! Am 15.10.2018 notierte SHW an der Heimatbörse des Unternehmens Xetra im Markt „Auto Teile und Ausrüstung“ mit 25,4 EUR. Die Entwicklung! Der aktuelle Kurs der SHW von 25,4 EUR ist -24,43 Prozent vom GD200 (33,61 EUR) entfernt. Artikel lesen
16:15 BRENNTAG AG NA O.N.-Aktie mit Kursverlust: Lohnt sich der Einstieg noch? 436 Finanztrends
Wer heute beim Handelsstart eine BRENNTAG AG NA O.N.-Aktie kaufen wollte, musste 47,45 Euro bezahlen. Gegenüber dem letzten Schlusskurs von gestern Abend in Höhe von 47,39 Euro ist dies eine Veränderung um -0,82 Prozent. Diesen Monat hat sich die MDAX -Aktie um -12,80 Prozent verändert. Artikel lesen
08:25 Grüne wollen SPD weitere Wähler abjagen 376 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen wollen der ohnehin angeschlagenen SPD noch weitere Wähler abjagen. In einem internen Analysepapier, über welches der "Spiegel" berichtet, schreibt Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner, von der SPD kämen die meisten Zugewinne der letzten Monate. Artikel lesen
03:00 Justizministerin positioniert sich hinter Nahles 350 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat der unter Druck geratenen Parteichefin Andrea Nahles demonstrativ den Rücken gestärkt. "Ich halte Andrea Nahles für eine ganz außergewöhnliche Politikerin. Es ist unglaublich, was sie in den vergangenen Jahren geleistet hat", sagte die Justizministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Artikel lesen
09:55 Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits 344 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten Wirtschaftskrise könnte das Vertrauen der Investoren in die italienischen Staatsfinanzen ganz kollabieren", sagte Ifo-Chef Clemens Fuest der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Artikel lesen
19:00 Wie steht es um UnitedHealth? 315 Finanztrends
Liebe Leser,was es letzte Woche Neues bei UnitedHealth gab, hat sich Jens Becker in einer Analyse einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse hat er folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Am 16.10.2018 um 20:21 Uhr notierte die Aktie UnitedHealth am Heimatmarkt New York in der Branche „Managed Health Care“ mit 270,6 USD. Artikel lesen
19:30 Ist Apple eine gute Wahl? 298 Finanztrends
Liebe Leser,letzte Woche berichtete Jens Becker, dass sich die Apple-Aktie durchaus lohnen kann. Hier sein Fazit: Der Stand! Am 16.10.2018 um 20:09 Uhr notierte Apple an der Börse NASDAQ GS unter „Technologie Hardware und Ausrüstung“ mit 220,67 USD. Die Entwicklung! Der GD200 für die Apple-Aktie beträgt aktuell 189,81 USD, der letzte Schlusskurs (217,36 USD) liegt also deutlich darüber (+14,51 Prozent Abweichung im Vergleich). Artikel lesen

Leoni

LEONI: Leerverkäufer-Attacke von Canada Pension Plan Investment Board! Aktiennews


Nürnberg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Canada Pension Plan Investment Board stockt Shortposition in LEONI-Aktien stark auf: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Canada Pension Plan Investment Board attackieren die Aktien des Automobilzulieferers LEONI AG (ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, Ticker-Symbol: LEO, NASDAQ OTC-Symbol: LNNNF). Der Hedgefonds Canada Pension Plan Investment Board mit Sitz in Toronto, Ontario, Kanada, hat am 18.10.2018 seine Netto-Leerverkaufsposition von 0,55% auf 0,76% der L. [mehr]
ProSiebenSat.1 Media

ProSiebenSat.1: Vorsicht ist geboten - Aktienanalyse


Kulmbach (www.aktiencheck.de) - ProSiebenSat.1-Aktienanalyse vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär": Nikolas Kessler, Redakteur von "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media AG (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777, Ticker-Symbol: PSM, NASDAQ OTC-Symbol: PBSFF) unter die Lupe. Das Papier des Unterföhringer Konzerns habe am Freitag zu den größten Verlierern im MDAX gehört. Das ohnehin schon schwache Chartbild sich dadurch noch weiter eingetrü. [mehr]
Klöckner

Klöckner & Co: Leerverkäufer Capital Fund Management zieht sich stark zurück - Aktiennews


Duisburg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Capital Fund Management SA baut Netto-Leerverkaufsposition in Klöckner & Co-Aktien deutlich ab: Die Leerverkäufer von Capital Fund Management SA befinden sich auf dem Rückzug aus ihrem Short-Engagement in den Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co SE (ISIN: DE000KC01000, WKN: KC0100, Ticker-Symbol: KCO, NASDAQ OTC-Symbol: KLKNF). Die Finanzprofis von Capital Fund Management SA mit Sitz in Paris, Frankreich, haben am 17.10.2018 ihre Shortposition von 0. [mehr]

Kolumnist: Philip Hopf

Goldminen - Erste Ziele sind erreicht!


Der Markt hat wie erwartet aus den Unterstützungsbereichen heraus eine Gegenbewegung vollzogen, die wir, mit Ausnahme des GDX, primär als vierte Welle einstufen. Wobei wir im GDX primär auch ohne weitere Bestätigung die Welle 4 als primäres Szenario annehmen müssen, haben wir eine bullische Variante hinterlegt und diese sogar mit einem Zielbereich versehen, welcher angelaufen und deutlich nach oben verlassen werden konnte. Dennoch befinden wir uns hier am Scheideweg, denn ein abgeschlossener Impuls kann bislang nicht ausgemacht werden. Im besten Fall läuft der Markt hier aktuell innerhalb der Welle iii. Mit einem Hoch von $20.44 kann der anvisierte Bereich von $20.51 bis $21.44 durchaus als abgeschlossen betrachtet werden. Entsc. [mehr]
Kolumnist: Bernd Niquet

Strumpflos in den Abschwung


Ich bin immer wieder erstaunt, wie weitverbreitet und manifest gewisse Modeströmungen sind. Das betrifft oft die gesamte Bevölkerung und zieht sich einige Zeit hin. Derzeit amüsiere ich mich immer wieder darüber, dass nicht nur junge Leute, sondern sogar ältere keine normalen Socken mehr tragen, sondern allesamt diejenigen, bei denen es aussieht, als laufe man barfuß in seinen Schuhen. Das sieht natürlich auch unheimlich lässig aus. Warum ist das allerdings vorher nicht so gewesen? Und wird es irgendwann demnächst einmal anders sein? Bei Letzterem bin ich ganz sicher. Einen Grund für solche Entwicklungen kann ich hingegen nicht e. [mehr]
Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Rohstoffe: Weiter hoher Ölpreis erwartet


Trotz kleinem Rücksetzer: Öl bleibt teuer. Gold kann zumindest etwas profitieren von der Krisenstimmung an den Märkten. 18. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es ist weiterhin der Ölpreis, der an den Rohstoffmärkten die meiste Aufmerksamkeit auf sich zieht. Um rund 20 Prozent hat sich Öl in diesem Jahr verteuert. Anfang Oktober war der Preis auf in der Spitze 86,74 US-Dollar je Barrel Brent geklettert - ein Vierjahreshoch. Am gestrigen Mittwoch rutsche die Notierung leicht unter die 80 US-Dollar-Marke, am Donnerstagmittag sind es 79,30 US-Dollar. Auslöser für die zuletzt wieder etwas niedrigeren Preise waren Daten aus den USA: Dort sind die Lagerbestände deu. [mehr]

Orbis

ORBIS: Wachstumsdynamik legt zu


Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research bleibt die ORBIS AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) auf Wachstumskurs und hat dabei eine Margenverbesserung beim EBIT erreicht. In der Folge belässt der Analyst das Kursziel und das positive Votum für die Aktie unverändert. Nach Analystenaussage sollen die gute Auftragslage und die Übernahme von Quinso dem Unternehmen auch im zweiten Halbjahr ein deutliches Wachstum ermöglichen. So habe ORBIS zu Beginn des dritten. [mehr]
Deutsche Grundstücksauktionen

Deutsche Grundstücksauktionen: Gute Ergebnisse bei Herbstauktionen


Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) den Objektumsatz in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) deutlich gesteigert und plant weiterhin, das objektumsatzstärkste Jahr der Unternehmensgeschichte zu erreichen. Die Analysten bestätigen ihr Kursziel und das positive Rating. Nach Analystenaussage habe die DGA nach operativ sehr positivem Geschäftsverlauf im Neunmonatszeitraum die bereinigte Netto-Courtage u. [mehr]
Artec Technologies

artec technologies: Strategische Neupositionierung greift


Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz mehr als verdoppelt und zudem auf allen Ergebnisebenen Verbesserungen erzielt. In der Folge halten die Analysten an dem positiven Votum für die artec-Aktie fest und erhöhen das Kursziel. Nach Analystenaussage sei der Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2018 um 135,0 Prozent auf 1,41 Mio. Euro (HJ 2017: 0,60 Mio. Euro) gestiegen. Dabei habe. [mehr]

über dts Nachrichtenagentur

Union will SPD sanfter behandeln


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem niederschmetternden Wahlergebnis der SPD in Bayern rufen Unionsabgeordnete zu einem behutsamen Umgang mit der SPD auf. Norbert Altenkamp, Abgeordneter aus Hessen, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS): "Ich kann mir durchaus vorstellen, wie es den Sozialdemokraten geht. Du kannst machen, was du willst, du wirst einfach nur verprügelt." Wenn man neben einem profilierten Politiker der SPD stehe, dem es nicht gut geht, dann leide man mit, so der CDU-Politiker in der FAS. Das habe auch damit zu tun, was man bei der AfD im Bundestag an "menschlicher Herausforderung" erlebe: "Ich habe oft den Eindruck, viele von ihnen stehen morgens auf und wollen nichts Gutes. Das . [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Bericht: Von der Leyen untersagt Gespräche mit Abgeordneten


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) untersagt laut eines Zeitungsberichts den Soldaten und Beamten der Bundeswehr eigenständige Kontakte mit den Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Entsprechendes gehe aus einem vertraulichen Schreiben des Parlamentsreferates im Verteidigungsministerium an die Mitarbeiter des Ressorts hervor, berichtet die "Welt am Sonntag". Die E-Mail wurde am späten Mittwochnachmittag versandt. Die Angehörigen des Ministeriums werden darin aufgefordert, "Gesprächsbitten aus dem parlamentarischen Raum" zunächst an das Parlamentsreferat zu übermitteln. Nachdrücklich wird darauf hingewiesen, dass sich diese Pflicht aus der Geschäftsordnung des Ministeriums ergebe: . [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Forsa: SPD fällt auf 14 Prozent


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD ist in der neuesten Forsa-Umfrage auf 14 Prozent gefallen. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, verliert die SPD damit zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche. Die CDU/CSU kommt auf 27 Prozent (-1), die FDP kommt unverändert auf neun Prozent, die Linke ebenfalls unverändert auf neun Prozent. Die Grünen kommen auf 21 Prozent (+2), die AfD auf 15 Prozent (+1). Für die Erhebung wurden vom 15. bis zum 19. Oktober insgesamt 2.502 Personen befragt.Foto: über dts Nachrichtenagentur [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Steinhoff International Holdings N.V. 63.562
Wirecard 51.760
Evotec 38.953
Gazprom ADR 34.688
Baumot Group 27.200
Deutsche Bank 24.202
Amazon 23.784
Tesla 23.585
Nel ASA 20.955
BYD Company 19.850
Commerzbank 18.611
Ballard Power 18.334
Netcents Technology 17.851
Aurora Cannabis 16.649
Geely Automobile 14.490
Barrick Gold 14.418
Alibaba Group Holding 14.058
Apple 13.977
Daimler 13.254
Trevena 12.944
Nordex 11.691
Facebook A 11.513
Aixtron 11.357
General Electric 9.854
Medigene 9.853
19.10.18 , dpa-AFX
60 Sekunden Wirtschaft am 19.10.2018
EU-Kommission kritisiert Italiens Haushaltsplan scharf - Saudi-Arabien der zweitgrößte Importeur deutscher Waffen - Ausgabefreudige Kunden: American Express steigert ... [mehr]
19.10.18 , dpa-AFX
Chinas Wachstum fällt unerwartet stark - Kommt [...]
Vor dem Hintergrund des Handelskrieges mit den USA ist Chinas Wirtschaftswachstum unerwartet stark zurückgegangen. Auch die chinesischen Börsen schwächeln seit ... [mehr]
19.10.18 , dpa-AFX
Aktie im Fokus: Vernetzung von Maschinen [...]
Die Software AG kann zunehmend mit ihren Angeboten zur Vernetzung von Maschinen punkten. Die guten Quartalszahlen des Softwareherstellers haben die Anleger überzeugt. ... [mehr]
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...