Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
K+S +0,87%
Munich Re +0,52%
Linde +0,45%
Siemens +0,40%
BASF +0,34%
Name %
Lufthansa -1,16%
Fresenius -1,06%
Commerzbank -1,03%
Dt. Bank -0,88%
Dt. Telekom -0,78%
Aktuell

Tesla Motors-Aktie: Nach wie vor eine Glaubensfrage! Aktienanalyse

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Tesla Motors-Aktie: Vorsicht ist geboten! Volker Schulz, Redakteur von "Der Aktionärsbrief", nimmt im aktuellen Schnelltest auf "Der Aktionärsbrief" die Aktie des Elektroautoherstellers Tesla Motors Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) unter die Lupe. Der US-Konzern bleibe eine Glaubensfrage. Die jüngste Verdoppelung ... [mehr]
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
28.08.15 Baader Bank belässt SGL Group auf 'Hold' - Ziel 16 Euro 1445 BAADER BANK
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für SGL Group auf "Hold" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 Baader Bank belässt Aurubis auf 'Hold' - Ziel 54 Euro 1424 BAADER BANK
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für den Kupferproduzenten Aurubis auf "Hold" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 Baader Bank belässt Salzgitter auf 'Hold' - Ziel 30 Euro 1384 BAADER BANK
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat Salzgitter auf "Hold" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 Baader Bank senkt Ziel für ThyssenKrupp auf 24 Euro - 'Hold' 1381 BAADER BANK
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat das Kursziel für ThyssenKrupp von 26 auf 24 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Steigerung des Free Cashflow bleibe eine Herausforderung für den Industriekonzern und Stahlhersteller, schrieb Analyst Christian Obst in einer Branchenstudie zu europäischen Stahlwerten vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 HSBC senkt Ziel für Volvo auf 120 Kronen - 'Buy' 1297 HSBC
LONDON (dpa-AFX Analyser) - HSBC hat das Kursziel für Volvo von 130 auf 120 schwedische Kronen gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Aktien aus dem europäischen Investitionsgütersektor hätten trotz insgesamt erfreulicher Unternehmenszahlen zuletzt erhebliche Gewinnmitnahmen verkraften müssen, schrieb Analyst Colin Gibson in einer Branchenstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 HSBC belässt Osram auf 'Buy' - Ziel 55 Euro 1102 HSBC
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat Osram auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Aktien aus dem europäischen Investitionsgütersektor hätten trotz einer erfreulichen Quartalsberichtssaison zuletzt erhebliche Gewinnmitnahmen verkraften müssen, schrieb Analyst Colin Gibson in einer Branchenstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 HSBC hebt Siemens auf 'Buy' und senkt Ziel auf 102 Euro 1102 HSBC
LONDON (dpa-AFX Analyser) - HSBC hat Siemens von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 108 auf 102 Euro gesenkt. Die Aktien aus dem europäischen Investitionsgütersektor hätten trotz einer erfreulichen Quartalsberichtssaison zuletzt erhebliche Gewinnmitnahmen verkraften müssen, schrieb Analyst Colin Gibson in einer Branchenstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 HSBC belässt Gea Group auf 'Buy' - Ziel 45 Euro 1095 HSBC
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat Gea Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der europäische Kapitalgüter-Sektor habe trotz einer erfreulichen Berichtssaison im laufenden dritten Quartal erhebliche Gewinnmitnahmen verkraften müssen, schrieb Analyst Colin Gibson in einer Branchenstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 HSBC senkt Ziel für Philips auf 20 Euro - 'Reduce' 971 HSBC
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Philips von 21 auf 20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Aktien aus dem europäischen Investitionsgütersektor hätten trotz insgesamt erfreulicher Unternehmenszahlen zuletzt erhebliche Gewinnmitnahmen verkraften müssen, schrieb Analyst Colin Gibson in einer Branchenstudie vom Freitag. Artikel lesen
28.08.15 Postbank-Hauptversammlung stimmt für Aus für Kleinaktionäre 959 dpa-AFX
BOCHUM (dpa-AFX) - Die Aktionäre der Postbank haben den Weg für den Neustart des Bonner Kreditinstituts freigemacht. Die Hauptversammlung stimmte am Freitagabend mit großer Mehrheit dafür, die verbliebenen Minderheitsaktionäre, die noch einen Anteil von 3,2 Prozent an der Postbank halten, gegen eine Barabfindung von 35,05 Euro zwangsweise aus der Gesellschaft zu drängen. Artikel lesen
28.08.15 Chartanalyse - für den DAX wird's eng 890 Feingold-Research
Unter dem Strich könnte der DAX mit einem Plus aus der Woche gehen. Nachdem sich die Futures am Freitag punktgenau auf 10.000 Punkten ins Wochenende verabschiedeten, stehen wir heute, 7 Tage später, deutlich über der Marke von 10.000 Punkten. Die technische Analyse sieht die Verfassung des DAX dennoch weiter kritisch. Artikel lesen
28.08.15 Fresenius: Aktionäre dürfen sich über Dividenenerhöhung FREUEN! 881 Robert Sasse
Liebe Leser,   am Donnerstag sorgte eine Meldung über die geplante Dividendenerhöhung beim Gesundheitskonzern Fresenius für eine erhöhte Nachfrage nach der Aktie. Sogleich konnte sie sich mit einem Plus von 4,2 Prozent einen Spitzenplatz im Dax sichern, der am späten Vormittag bereits um 2,7 Prozent zugelegt hatte. Artikel lesen
28.08.15 Dax gibt nach - Erste Gewinnmitnahmen zum Wochenschluss 873 IG Markets
Eine weitere, weitaus turbulentere Handelswoche neigt sich dem Ende zu. Der imposanten Gegenbewegung nach dem Mini-Crash zum Wochenauftakt gilt es am Freitag nun den ersten Tribut zu zollen. Zwar halten sich die Abgaben in Grenzen, nichtsdestotrotz dürften vor allem kurzfristig orientierte Spekulanten den letzten Handelstag vor dem Wochenende nutzen, um Gewinne mitzunehmen. Artikel lesen
28.08.15 EUR/JPY: Mini Short mit 22 Prozent im Plus 863 Jürgen Sterzbach
Unsere Short-Strategie, mit der WKN DG3BLQ auf einen fallenden Wechselkurs von Euro in Japanischen Yen zu setzen, befindet sich im Gewinn. An der Börse Stuttgart wird der vorgestellte Mini Future Short zur Stunde zum Geldkurs von 6,04 Euro gehandelt und liegt mit 21,8 Prozent im Plus. Die Notierungen erreichten nach einer Umkehr am Hoch bei 139 mit einer erneut fallenden Tendenz bereits ein Zwischentief bei 135,26. Artikel lesen
28.08.15 Devin Sage TXA Trading: Perfomanceupdate 28.8.2015; X-Sequentials Prognosen für die US Indizes ! 860 Devin Sage
Sehr geehrte Leser/innen,Mit 13 zusätzlichen Trades seit dem 14.8.2015 notiert das Technische-X-Analyse.de Musterdepot auf einen neuen Hoch !.Aus technischen Gründen nachfolgend die X-Sequentials Performancegrafik vom 14.8.2015:Technische-X-Analyse.de Musterdepot 2015:Link zur Grafik:http://www.technische-x-analyse.de/portal/images/DevinSageTXATradingPerformance1482015.pngDurch Gewinne wie +1027 Punkten im DAX Index seit der 33 KW. Artikel lesen
28.08.15 DOW DAX schliesst das Gap 841 Thomas Heydrich
DOW DAX schliesst das Gap Heute wurde nahezu das Gap geschlossen. Positiv ist, dass er nicht weiter gefallen ist. Dies spricht für eine gewisse Stärke im Markt. Zumindest unter 10000 darf er nicht fallen, da das Bild dann negativ wird. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Artikel lesen
28.08.15 Deutsche Telekom: wieder auf dem VORMARSCH! 822 Robert Sasse
Liebe Leser,   am Donnerstag gehörte das Papier des Bonner Telekommunikationsunternehmens mit einem Plus von etwas mehr als vier Prozent zu den stärksten Dax-Werten. Offenbar hatte ein Bericht des „Handelsblatt“, wonach die Bonner ein Gebot für ihr serbisches Pendant Telekom Srbija abgegeben haben, für Optimismus bei den Anlegern gesorgt. Artikel lesen
28.08.15 Aktienmarkt - Todeskreuz Teil II 790 Feingold-Research
Beim Dow Jones ist das charttechnische Phänomen schon aufgetreten, nun droht dem S&P 500 das Gleiche: ein sogenanntes „Death Cross“ – also ein negatives Schnittmuster zwischen der 50- und der 200-Tages-Linie, zu dem es beim Dow Jones am 11. August kam. Wie der Name des Kursmusters vermuten lässt, handelt es sich um den Vorboten einer nahenden Baisse. Artikel lesen
28.08.15 Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen 762 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Freitag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 672 586 (Donnerstag: 797 514) Kontrakte gehandelt. Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 316 559 (402 380), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 356 027 (395 134). Artikel lesen
28.08.15 Gefahr von Splittern im Glas: Hersteller zieht Kapern zurück 724 dpa-AFX
DISSEN (dpa-AFX) - Wegen der Gefahr von Glassplittern ruft der Lebensmittelhersteller Kattus das Produkt "Kapern Surfines" zurück. Wie eine Sprecherin der Theodor Kattus GmbH aus Dissen bei Osnabrück am Freitag mitteilte, sind Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2017 und den Losnummern LB50481 und LC50481 betroffen. Artikel lesen

Tesla Motors

Tesla Motors-Aktie: Nach wie vor eine Glaubensfrage! Aktienanalyse


Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Tesla Motors-Aktie: Vorsicht ist geboten! Volker Schulz, Redakteur von "Der Aktionärsbrief", nimmt im aktuellen Schnelltest auf "Der Aktionärsbrief" die Aktie des Elektroautoherstellers Tesla Motors Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) unter die Lupe. Der US-Konzern bleibe eine Glaubensfrage. Die jüngste Verdoppelung des Kursziels auf 480 USD durch die Investmentbank Morgan Stanley sei der nächste Ausdruck dieser Zukunftsfantasie. Vo. [mehr]
Nestle

Nestlé-Aktie: Schöner, sicherer Hafen - Fester Bestandteil für jedes Portfolio! Aktienanalyse


Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktie: 10% tiefer die Hand aufhalten! Volker Schulz, Redakteur von "Der Aktionärsbrief", nimmt im aktuellen Schnelltest auf "Der Aktionärsbrief" die Aktie des Lebensmittelgiganten Nestlé S.A. (ISIN: CH0038863350, WKN: A0Q4DC, Ticker-Symbol: NESR, SIX Swiss Ex: NESN, Nasdaq OTC-Symbol: NSRGF) unter die Lupe. Der Schweizer Konzern sei eigentlich ein schöner, sicherer Hafen. Auch beim Chart der Nestlé-Aktie sehe man die Relative Stärke des Titels. Die Halbjahreszahlen se. [mehr]
RWE St

RWE-Aktie: Einstellige Kurse möglich - Nicht ins fallende Messer greifen! Aktienanalyse


Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - RWE-Aktie: Keine Turnaround-Spekulation Volker Schulz, Redakteur von "Der Aktionärsbrief", nimmt im aktuellen Schnelltest auf "Der Aktionärsbrief" die Aktie des Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe. Das Papier des Essener Versorgers sei definitiv keine Turnaround-Spekulation. Dafür sei es noch zu früh. Die Gewinnentwicklung bei RWE werde 2016 und 2017 rückläufig sein. Aber auch die Divid. [mehr]

Kolumnist: Robert Sasse

TLG: Gewinnprognose nach oben korrigiert!


Liebe Leser, nach einem starken ersten Halbjahr hat der Immobilienkonzern TLG seine Gewinnprognose nach oben korrigiert. Die Anleger reagierten sogleich mit einer erhöhten Nachfrage, die dem TLG-Titel am Donnerstag ein Plus von bis zu neun Prozent bescherte. Auch am frühen Nachmittag war die Aktie mit einem Gewinn von rund sechs Prozent immer noch der größte Gewinner im SDax. Prognose nach dem ersten Halbjahr nach oben geschraubt Das vornehmlich auf Gewerbeflächen in Ostdeutschland spezialisierte Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin rechnet für 2015 nun mit einem operativen Ergebnis aus dem laufenden Geschäft (FFO) von etwa 63 Millionen Euro. Bereits nach dem ersten Halbjahr standen bereits 31 Millionen Euro in den Büche. [mehr]
Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleihen: Panik sieht anders aus


Die heftigen Bewegungen an den Aktienmärkten stärken zwar die Nachfrage nach Staatsanleihen bonitätsstarker Länder. Eine Flucht in sichere Häfen erkennen Händler darin aber nicht. Devisen-Turbolenzen locken verstärkt in Fremdwährungsanleihen. Ein Woche der Extreme an den Aktienmärkten neigt sich dem Ende zu. Zwischen 153,62 und 156,49 Prozent ging es auch beim Euro-Bund-Future zum Teil hektisch auf und ab. "Befeuert durch die massiven Verluste an den Aktienmärkten wurde in allen Marktsegmenten munter gehandelt", beschreibt Sabine Tillmann von der Hellwig Wertpapierhandelsbank das Geschehen. "Wieder einmal erwiesen sich Staatsanleihen aus dem Euroraum, insbesondere Bundesanleihen, als beliebte Alternative für andernorts abge. [mehr]
Kolumnist: Robert Sasse

Deutsche Annington: Heiß auf den DAX!


Liebe Leser, Experten sind sich sicher! Deutschlands größter Wohnungskonzern wird den Chemieriesen Lanxess ersetzen. Sollte sich der Aufstieg im September bewahrheiten, wäre das der erste DAX-Wechsel seit drei Jahren. "Dieser Wechsel ist so gut wie gesetzt" Auch die Börsianer gehen fest von einem Wechsel aus. "Dieser Wechsel ist so gut wie gesetzt“, sagte ein Makler. Und bald gibt es auch Gewissheit. Am nächsten Donnerstag entscheidet der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse über die Zusammensetzung der Börsenindizes. Beschlossene Änderungen werden am 21. September wirksam. Die Aufnahme in die erste Börsenliga hängt von der Marktkapitalisierung des Streubesitzes und dem Aktienumsatz ab. Nur wenn in den b. [mehr]

SGL Carbon

Baader Bank belässt SGL Group auf 'Hold' - Ziel 16 Euro


MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für SGL Group auf "Hold" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Beim Kohlenstoff-Spezialisten sollte sich das operative Geschäft stabilisiert und SGL den Tiefpunkt nun erreicht haben./ck/edh [mehr]
Aurubis

Baader Bank belässt Aurubis auf 'Hold' - Ziel 54 Euro


MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für den Kupferproduzenten Aurubis auf "Hold" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Die Entwicklung der von ihm beobachteten Stahlkonzerne zeige eine gewisse Widerstandsfähigkeit liquiditätsstarker Unternehmen wie Aurubis./ck/edh [mehr]
Salzgitter

Baader Bank belässt Salzgitter auf 'Hold' - Ziel 30 Euro


MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat Salzgitter auf "Hold" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Auslöser der jüngsten Korrektur innerhalb der europäischen Stahlbranche sei die Abwertung der chinesischen Währung im August gewesen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Sektorstudie vom Freitag. Salzgitter müsse nun den Markterwartungen gerecht werden und für 2016 ein operatives Ergebnis (Ebit) von etwa 260 Millionen Euro erwirtschaften./ck/edh [mehr]

news aktuell

Der Tagesspiegel: Woidke: Es können bis zu eine Million Flüchtlinge im Jahr 2015 werden / Brandenburgs Ministerpräsident für Asylzentren in Nordafrika


Berlin (ots) - Berlin - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) rechnet für dieses Jahr mit deutlich mehr Flüchtlingen als bisher prognostiziert. Er erwarte in diesem Jahr mehr als die von der Bundesregierung genannten 800.000 Flüchtlinge für das gesamte Jahr, sagte Woidke dem Tagesspiegel am Sonntag. Der Ministerpräsident sprach sich zudem für EU-Asylzentren in Nordafrika aus. Es wäre "ein vernünftiger Weg", dort über Asyl in Europa und Deutschland zu "entscheiden, ohne dass sich jemand auf eine so lebensgefährliche Reise begeben muss". Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909. Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chefin vom Dienst Patricia Wolf Telefon: 030-29021 140. [mehr]
Dow Jones Newswires

DJ Bundesländer erwarten 2015 bis zu einer Million Flüchtlinge


DJ Bundesländer erwarten 2015 bis zu einer Million Flüchtlinge BERLIN (Dow Jones)--Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) rechnet für dieses Jahr mit deutlich mehr Flüchtlingen als bisher prognostiziert. Er erwarte in diesem Jahr mehr als die von der Bundesregierung genannten 800.000 Flüchtlinge für das gesamte Jahr, sagte Woidke dem Tagesspiegel am Sonntag laut Vorabbericht. "Ich schließe nichts aus, auch nicht die Million", sagte Woidke. "In der Landesregierung stellen wir uns vorsorglich darauf ein, dass deutlich mehr als prognostiziert kommen werden." Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier wurde sogar noch deutlicher. Er gehe von einer Million Asylsuchenden und Flüchtlingen aus, sagte der CDU-. [mehr]
news aktuell

Der Tagesspiegel: Woidke: Es können bis zu eine Million Flüchtlinge im Jahr 2015 werden / Brandenburgs Ministerpräsident für Asylzentren in Nordafrika


Berlin (ots) - Berlin - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) rechnet für dieses Jahr mit deutlich mehr Flüchtlingen als bisher prognostiziert. Er erwarte in diesem Jahr mehr als die von der Bundesregierung genannten 800.000 Flüchtlinge für das gesamte Jahr, sagte Woidke dem Tagesspiegel am Sonntag. "Ich schließe nichts aus, auch nicht die Million", sagte Woidke. Online unter: http://www.tagesspiegel.de/politik/ministerpraesiden t-dietmar-woidke-ueber-fluechtlingszahlen-ich-schliesse-nichts-aus-au ch-nicht-die-million/12251340.html Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909. Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chefin vom Dienst Patricia Wolf Telefon: 030-29021 14013 E-Mail: cvd@tag. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Barrick Gold 40.788
Apple 28.273
Gazprom ADR 26.473
National Bank Of Greece 24.512
Nordex 22.929
Aixtron 21.870
Jinkosolar Holdings ADR 18.804
Paion 18.244
K+S 15.641
Piraeus Bank 13.789
Deutsche Bank 13.027
Daimler 12.921
Dialog Semiconductor 12.859
Sunwin Stevia International 12.803
Tesla Motors 11.887
Commerzbank 11.884
Alpha Bank 11.252
Evotec 11.152
AEterna Zentaris 10.792
Medigene 10.584
Bank of Ireland 10.503
Wirecard 10.422
SolarWorld 9.557
WMI Holdings 9.231
PayPal Holdings 9.185
28.08.15 , dpa-AFX
Trotz Börsencrash: Dax steuert auf Wochenplus [...]
Kaum zu glauben, aber wahr: Obwohl der Aktienindex Dax am Montag in der Spitze fast acht Prozent verloren hat, steuert das Börsenbaroemter auf Wochensicht auf ein Plus zu.
28.08.15 , dpa-AFX
Analyser to go: Baader Bank empfiehlt Klöckner [...]
Der Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co. hat im ersten Halbjahr wegen der gesunkenen Stahlpreise einen Nettoverlust eingefahren. Die Frage ist nun: Wie geht es mit den Preisen ... [mehr]
28.08.15 , DAF
CFD-Experte Salcher: Gähnende Langeweile beim [...]
Das erklärt Oswald Salcher von flatex. Außerdem blickt er auf den Dow Jones, den Ölpreis und die Aktie von Facebook.
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...