Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
thyssenkrupp +1,79%
Infineon +1,73%
adidas +1,53%
Dt. Post +1,37%
Volkswagen Vz +1,33%
Name %
Lufthansa -0,19%
Merck KGaA -0,02%
HeidelbergCemen. +0,04%
Dt. Telekom +0,07%
Commerzbank +0,07%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
09:25 Eilmeldung: Netcents jetzt weltweit verfügbar - Akzeptanz von Einlagen in 194 Ländern! 328% mit dieser Fintech-Aktie ! 9545 AC Research
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)   Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 0,45 EUR Kurschance: 221% Kursziel 24M: 0,60 EUR Kurschance: 328%StammdatenISIN: CA64112G1054 WKN: A2AFTK Ticker: 26N CSE: NCKursdatenKurs: 0,140 EUR 52W Hoch: 0,180 EUR 52W Tief: 0,079 EURAktienstrukturAktienanzahl: 28,76 Mio. Artikel lesen
24.07.16 Rotstift bei der Deutsche Bank 1001 Finanztrends
Liebe Leser, im Juni hatte die Deutsche Bank ihr Sparprogramm bekannt gegeben. Demnach sollen hierzulande 3.000 Stellen gestrichen werden und weitere 1.000 Arbeitsplätze stehen zur Disposition. Zusätzlich werden in 2017 in Deutschland 144 Filialen geschlossen. Jetzt wurde bekannt, welche Zweigstellen konkret geschlossen werden sollen. Artikel lesen
24.07.16 DGAP-DD: Private Assets AG (deutsch) 900 dpa-AFX
DGAP-DD: Private Assets AG deutsch Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen 24.07.2016 / 17:27 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- 1. Artikel lesen
24.07.16 Union greift Gabriel wegen kritischer Haltung zu TTIP an 882 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Im TTIP-Streit macht die Union Front gegen SPD-Chef Sigmar Gabriel wegen seiner kritischen Haltung zu Teilen des Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA. "Ich bin einigermaßen überrascht, dass der Wirtschaftsminister nicht erkennt, wie wichtig das Freihandelsabkommen mit den USA ist", sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder der "Welt am Sonntag". Artikel lesen
24.07.16 Die Commerzbank am Boden der Tatsachen 835 Finanztrends
Liebe Leser, viele schlechte Nachrichten drücken den Kurs der Commerzbank, was natürlich für das Unternehmen selbst als auch für Anleger zunächst keine guten Nachrichten bedeutet. Allerdings sind sich die meisten Analysten auch sicher, dass mittlerweile alle negativen Schlagzeilen bereits in die Aktie der Commerzbank eingepreist sind. Artikel lesen
24.07.16 Watzke: Voraussichtlich keine weiteren BVB-Neuzugänge im Sommer 835 dpa-AFX
DORTMUND (dpa-AFX) - Mit den Verpflichtungen der Fußball-Weltmeister Mario Götze und André Schürrle hat Bundesligist Borussia Dortmund seine Transferaktivitäten vor der neuen Saison vorerst abgeschlossen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte in einem Interview der "Bild am Sonntag" auf die Frage, wer bis Ende August noch kommen solle: "Voraussichtlich nichts mehr. Artikel lesen
24.07.16 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: pferdewetten.de AG (deutsch) 824 dpa-AFX
pferdewetten.de AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 26a WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung pferdewetten.de AG / Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte 24.07.2016 21:51 Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 26a WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Artikel lesen
24.07.16 RWE: Der Boss versteckt sich nicht 753 Finanztrends
Lieber Leser, keinesfalls die beleidigte Leberwurst spielte RWE Vorstand Peter Terim nach einer lesenswerten Analyse, in der die Wirtschaftsredaktion der FAZ den RWE-Konzern in der vergangenen Woche wortwörtlich als „Pleitekandidaten“ bezeichnete. Nun legte die Zeitung in ihrer Sonntagsausgabe (FAS) nach und veröffentlichte ein Interview mit dem RWE-Boss Peter Terium. Artikel lesen
24.07.16 ROUNDUP/Experte: Soziale Medien informieren bruchstückhaft und ungeprüft 716 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Tausende von Tweets, tausende von Posts auf Facebook: Soziale Netzwerke setzen TV-Nachrichtenredaktionen wie im Fall des Amoklaufs in München regelmäßig unter Druck. "Soziale Medien informieren aber immer bruchstückhaft und nicht verifiziert", sagte der Professor für Praxis des Qualitätsjournalismus an der Universität Hamburg, Volker Lilienthal, am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Artikel lesen
24.07.16 Institut: Fast 42 000 'Blaue Karten' für Auslandsfachkräfte 705 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Nach Anlaufschwierigkeiten wollen inzwischen mehr hoch qualifizierte ausländische Fachkräfte in Deutschland arbeiten. Fast 42 000 Aufenthaltsgenehmigungen (Blue Cards) seien inzwischen dafür erteilt worden, berichtete der "Tagesspiegel" (Montag) unter Berufung auf eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Artikel lesen
01:26 Presse: Apple-Büro in Berlin arbeitet an Kartendiensten 687 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Der US-Technologiekonzern Apple hat nach Informationen der "Berliner Zeitung" ein Entwicklungsbüro in Berlin aufgebaut. Derzeit arbeiteten dort mehr als ein Dutzend Programmierer, Kartenspezialisten und Produktmanager vor allem an Apples Kartendienst Maps und damit verbundenen ortsbezogenen Diensten. Artikel lesen
01:25 Sprengsatz in der Innenstadt von Ansbach explodiert 687 dpa-AFX
ANSBACH (dpa-AFX) - In der Innenstadt von Ansbach ist am späten Sonntagabend mindestens ein Sprengsatz detoniert. Wie die Bürgermeisterin Carda Seidel vor Journalisten erklärte, gab es eine Explosion vor dem Eingang zu einem Musikfestival./kt/DP/he . Artikel lesen
24.07.16 ROUNDUP: BDI beklagt bei TTIP 'Foulspiel aus Berlin' - CDU zeigt auf Gabriel 686 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie fürchtet wegen mangelnder Unterstützung aus der Politik um das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Er beobachte "Foulspiel aus Berlin", schrieb der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Montag). Artikel lesen
24.07.16 Fielmann steht gut da 685 Finanztrends
Liebe Leser, die Fielmann-Aktie trat, auf Basis der letzten drei Monate, per saldo eher auf der Stelle. Doch der Konzernumsatz der Fielmann AG konnte, den vorläufigen Zahlen zum zweiten Quartal zufolge, um rund 5% auf gut 343 Mio. Euro gesteigert werden. Der entsprechende Vorjahreswert lag bei 327,2 Mio. Artikel lesen
24.07.16 DGAP-DD: Private Assets AG (deutsch) 681 dpa-AFX
DGAP-DD: Private Assets AG deutsch Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen 24.07.2016 / 17:24 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- 1. Artikel lesen
24.07.16 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende 679 dpa-AFX
Medien/ROUNDUP: Verizon vor Kauf von Yahoo NEW YORK/SUNNYVALE - Der Telekom-Konzern Verizon steht laut Medienberichten kurz davor, den Bieterwettstreit um den Internet-Pionier Yahoo für sich zu entscheiden. Der Kaufpreis liege bei rund fünf Milliarden Dollar, hieß es unter Berufung auf informierte Personen am Wochenende. Artikel lesen
24.07.16 GESAMT-ROUNDUP: Münchner Amoklauf war lange geplante Nachahmungstat 678 dpa-AFX
MÜNCHEN/BERLIN (dpa-AFX) - Der Amokläufer von München hat seine Tat ein Jahr lang akribisch vorbereitet und dazu wie der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik ein Manifest verfasst. Einen politischen Hintergrund schlossen die Ermittler am Sonntag aber aus. Zur Vorbereitung seiner Bluttat reiste der psychisch kranke 18-Jährige auch nach Winnenden, den Ort eines früheren Amoklaufs. Artikel lesen
02:23 Ministerium: Toter von Ansbach ist Tatverdächtiger 674 dpa-AFX
ANSBACH (dpa-AFX) - Bei der Explosion eines Sprengsatzes im fränkischen Ansbach ist nach Angaben des bayerischen Innenministeriums ein Tatverdächtiger ums Leben gekommen. Außerdem seien bei der Detonation zehn Menschen verletzt worden, sagte ein Ministeriumssprecher in der Nacht zu Montag./kaz/h. Artikel lesen
24.07.16 Kauder sieht Flüchtlingsabkommen mit Türkei nicht in Frage gestellt 661 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Unionsfraktionschef Volker Kauder sieht das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei wegen des scharfen Vorgehens von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nach dem gescheiterten Putsch nicht in Gefahr. "Das Abkommen ist durch die innenpolitische Lage in der Türkei nicht infrage gestellt. Artikel lesen
24.07.16 Keine Trendwende für die Commerzbank in Sicht 659 Finanztrends
Liebe Leser, zumindest in der näheren Zukunft rechnen Analysten nicht mit einer spürbaren Verbesserung der Lage. Merrill Lynch senkte die eigenen Erwartungen jüngst auf neutral und gab ein Kursziel von 6,60 Euro aus. Etwas positiver sieht das die Nord LB und geht von einem Kursziel von 9,25 Euro aus. Artikel lesen

AT&T

AT&T-Aktie herabgestuft! Überwiegend schwache Q2-Zahlen - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - AT&T-Aktienanalyse von Aktienanalyst Markus Friebel von Independent Research: Markus Friebel, Aktienanalyst von Independent Research, stuft in einer aktuellen Analyse die Aktie des US-Telekommunikationskonzerns AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, WKN: A0HL9Z, Ticker-Symbol: SOBA, NYSE-Symbol: T) von "halten" auf "verkaufen" herab. Wachstumstreiber bei dem US-Konzern sei auch in Q2/2016 allein die Akquisition von DirecTV geblieben. Insgesamt seien die Q2-Quartalszahlen nach Ansic. [mehr]

DividendenAdel: Kaufen wenn die Violinen spielen!


Berlin (www.aktiencheck.de) - Am Freitag letzter Woche hat der US-Leitindex S&P 500 ein neues Allzeit-Hoch markiert, so die Researchplattform DividendenAdel (www.dividendenadel.de) in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Besonders gut sind dabei einmal mehr langjährig erfolgreiche Dividenden-Werte gelaufen. Das hat eine Analyse der unabhängigen Researchplattform DividendenAdel ergeben. "Von den 50 sogenannten Dividenden-Aristokraten - so werden in den USA Firmen genannt, die ihre Ausschüttung seit mindestens einem Vierteljahrhundert kontinuierlich anheben - konnten allein in der letzten Woche neun ein neues Rekord-Niveau erklimmen, darunter Johnson & Johnson, 3M und. [mehr]
ADVA Optical Network

ADVA Optical Networking-Aktie: Massiver Rückzug von Leerverkäufer Maplelane Capital - Aktiennews


Martinsried/München (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Maplelane Capital, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in ADVA Optical Networking-Aktien kräftig ab: Die Leerverkäufer von Maplelane Capital, LLC haben ihre Shortposition in den Aktien des Glasfaser-Spezialisten ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV, NASDAQ OTC-Symbol: ADVOF) massiv gesenkt. Die 1,16 Mrd. USD schwere New Yorker Asset-Management-Firma Maplelane Capital, LLC hat am 20.07.2016 ihr Short-. [mehr]

Kolumnist: Christian Zoller

S&P-500-Index: Ausblick!


Der S&P 500 kann immer weiter zulegen. Der Index korrigierte in der Vorwoche nur kurz und steht aktuell wieder im Bereich von 2.175 Punkten. Jetzt sollte der Ausbruch nach oben erfolgen und die Marke um 2.180 Punkte erobert werden. Dann ist es nur noch ein kurzer Weg zum Zielbereich der Aufwärtswelle bei rund 2.200 Punkten. Hier erwarte ich dann eine stärkere Korrektur. Ob es so kommt? Trading-Strategie: 1. Long-Position ab 2.176 Punkten möglich. Stopp bei 2.160 Punkten. Kursziel um 2.200 Punkte. Stopp bei 2.180 Punkten auf 2.170 Punkte nachziehen. S&P-500-Index (Tageschart in Punkten): . [mehr]
Kolumnist: Jörg Scherer

Telefónica Deutschland (Weekly) - Hammer, Hammer und nochmals Hammer


Seit Ende Oktober vergangenen Jahres musste die Telefonica Deutschland-Aktie mächtig Federn lassen. Der seither gültige Abwärtstrendkanal drückte das Papier von fast 6 EUR in der Spitze unter das Tief vom Oktober 2014 bei 3,47 EUR. Vor diesem Hintergrund haben neue Longengagements derzeit zwar einen eindeutig antizyklischen Charakter, sind aber dennoch eine Überlegung wert. Aus charttechnischer Sicht liefern dabei die letzten Wochenkerzen ein wichtiges Argument: Schließlich weisen diese in den letzten fünf Wochen jeweils markante Lunten auf – die jüngsten drei sind sogar als klassische „Hammer“-Umkehrmuster zu interpretieren. Aufgrund der beschriebenen Candle. [mehr]
Kolumnist: Cornelia Frey

Sartorius hebt Prognose an – Nintendo-Aktie bricht ein


Ifo-Index robust: DAX startet durch                                        Der ifo-Geschäftsklimaindex fiel im Juli auf 108,3 Punkte. Einen Monat zuvor hatte er noch bei 108,7 Zählern gelegen. Nach dem „Brexit“-Votum waren Analysten von einem stärkeren Rückgang ausgegangen. Allerdings sagte ifo-Präsident Clemens Fuest nach der aktuellen Umfrage des Instituts unter rund 7.000 Managern, dass sich die deutsche Konjunktur widerstandsfähig zeige. Der DAX legte daraufhin deutlich zu. Am frühen Nachmittag notierte das deutsche Börsenbarometer bei 10.244 Punkten mit 97 Zählern bzw. 1,0 Prozent im Plus. Einen deutlichen Kursaufschlag konnte auch die Aktie von Sartorius hinlegen. Das Papier des Labor. [mehr]

General Electric

UBS hebt Ziel für General Electric auf 37 US-Dollar - 'Buy'


ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für General Electric von 34 auf 37 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analystin Shannon O'Callaghan begründete das neue Kursziel in einer Studie vom Montag mit gestiegenen Bewertungsmultiplikatoren für den US-Elektrotechnikkonzern./edh/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegung. [mehr]
Philips Electronics

Deutsche Bank belässt Philips auf 'Buy'


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat Philips nach Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" belassen und ein Kursziel von 27 Euro genannt. Der Elektrokonzern habe solide abgeschnitten, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer Studie vom Montag. Die Gewinnerwartungen des Marktes dürften etwas steigen./mis/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenle. [mehr]
MorphoSys

Deutsche Bank belässt Morphosys auf 'Buy' - Ziel 78 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat Morphosys vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Der Biotech-Konzern dürfte mit seinen Geschäftsresultaten für das zweite Quartal nicht überraschen, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Montag. Die lang erwarteten Kurstreiber könnte das zweite Halbjahr bringen./gl/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web. [mehr]

Kion Group
dpa-AFX

DGAP-Stimmrechte: KION GROUP AG (deutsch)


KION GROUP AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ^ KION GROUP AG 25.07.2016 15:48 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten KION GROUP AG Abraham-Lincoln-Str. 21 65189 Wiesb. [mehr]
Wirecard
Finanztrends

Wirecard: Gelingt jetzt der Sprung über 42,00 Euro?


Lieber Leser, Wirecard baut seine Geschäftsverbindungen Schritt für Schritt weiter aus. Am vergangenen Donnerstag kam ein weiteres Element hinzu: Ab sofort können Kunden der Restaurant-Kette „Burger King“ in der Türkei ihre Hamburger bei der Online-Bestellung direkt bezahlen. Bislang mussten die Bestellungen bei Anlieferung an der Haustür bar bezahlt werden. Die Fast-Food-Kette ist mit rund 600 Filialen in der Türkei Marktführer im Sektor „Quickservice-Restaurants“. Die Wirecard-Aktie konnte sich schon einen Tag zuvor aus . [mehr]
über dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur

Herrmann: Anschlagsdrohung auf Handy des Ansbach-Attentäters gefunden


NüRNBERG (dts Nachrichtenagentur) - Auf einem Handy des Mannes, der sich am Sonntag bei einem Musikfestival in die Luft gesprengt haben soll, ist nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann eine Anschlagsdrohung gefunden worden. Darin habe der 27-Jähriger einen Racheakt gegen Deutsche angekündigt, weil diese Muslime umbrächten. Zudem gebe es Hinweise darauf, dass der 27-Jährige Gewaltvideos mit islamistischer Ausrichtung und salafistischen Inhalten gesehen habe. Nach Angaben der Ermittler gibt es bisher jedoch keine Hinweise auf eine Verbindung zu einer Terrororganisation. Der 27-Jährige soll am Sonntagabend einen Sprengsatz bei einem Musikfestival im fränkischen Ansbach gezündet haben. Dabei kam er ums Le. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Deutsche Bank 34.889
Barrick Gold 32.132
Daimler 28.913
Commerzbank 28.155
Nintendo 19.039
Gazprom ADR 17.110
K+S 16.781
Volkswagen Vz 14.816
Paion 13.808
Wirecard 12.920
Lufthansa 10.429
Bank of Ireland 10.236
Apple 10.095
Porsche Vz 9.941
Nordex 9.783
Tesla Motors 9.036
Jinkosolar Holdings ADR 8.268
National Bank Of Greece 8.010
SolarWorld 7.262
Evotec 7.247
E.ON 7.013
Hypoport 6.853
Piraeus Bank 6.633
Bayer 6.582
UniCredit 6.508
15:05 , dpa-AFX
Aktie im Fokus: Pokemon-Dämmerung - Nintendo- [...]
Der Erfolg des Smartphonespiels Pokemon Go hatte auch große Erwartungen bei den Nintendo-Aktionären geweckt. Sie wurden nun bitter enttäuscht.
15:00 , DAF
Marktanalyst Salcher: Die Lufthansa muss [...]
Der ifo und der schwächere Euro helfen dem DAX in die neue Woche. Doch das Maß aller Dinge bleiben die US-Börsen. Und da läuft die Berichtssaison besser als erwartet. Also ... [mehr]
14:49 , DAF
US-Markt: Die Woche der Tech-Schwergewichte
Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, analysiert neben dem Dow Jones heute die Aktien von Yahoo, Facebook, Twitter, Amazon und Alphabet.
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...