Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Top 5 DAX
Name %
Infineon +3,74%
Daimler +3,02%
Munich Re +3,02%
BMW St +1,89%
Continental +1,77%
Flop 5 DAX
Name %
RWE St -5,48%
Adidas -1,56%
SAP -1,20%
HeidelbergCemen. -0,39%
Fresenius -0,05%
Aktuell

Volkswagen-Aktie: Wolfsburger Autobauer bereitet Elektro-Offensive in China vor - Aktiennews

Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) will in China eine Offensive für Elektroautos starten. Wie Volkswagen-Chef Martin Winterkorn auf der Automesse in Peking sagte, sollten die Modelle electric up und der e-Golf noch in diesem Jahr den Auftakt dafür bilden. Darüber hinaus wolle der Wolfsburger Konzern ... [mehr]
Zeit/Datum Thema Leser Quelle  
20.04.14 DJ Daimler und BYD stellt Elektroauto Denza in Peking vor 634 Dow Jones Newswires
DJ Daimler und BYD stellt Elektroauto Denza in Peking vor Von William Boston und Joe White Daimler und der chinesische Partner BYD haben auf der Pekinger Automobilmesse am Wochenende ihr Elektroauto Denza für den chinesischen Markt vorgestellt. In China wächst der Druck vor allem auf ausländische Hersteller, Fahrzeuge mit Elektromotoren anzubieten. Artikel lesen
20.04.14 Daimler-Aktie: Stuttgarter Autobauer erwartet starkes Absatzwachstum in C [...] 466 aktiencheck.de
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq-Symbol: DDAIF) rechnet in China trotz der dortigen Konjunkturverlangsamung mit einem stark steigenden Autoabsatz. Konzernchef Dieter Zetsche erwartet ein prozentual zweistelliges Wachstum des chinesischen Pkw-Marktes. Artikel lesen
20.04.14 Volkswagen-Aktie: Wolfsburger Autobauer bereitet Elektro-Offensive in Chin [...] 341 aktiencheck.de
Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) will in China eine Offensive für Elektroautos starten. Wie Volkswagen-Chef Martin Winterkorn auf der Automesse in Peking sagte, sollten die Modelle electric up und der e-Golf noch in diesem Jahr den Auftakt dafür bilden. Artikel lesen
20.04.14 Deutschlands Banken sehen EZB-Tests ohne größere Sorgen 328 dpa-AFX
FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Deutschlands Banken sind nach Einschätzung führender Branchenvertreter gut gerüstet für die harten Tests der künftigen EZB-Bankenaufseher. Commerzbank -Chef Martin Blessing sagte der Deutschen Presse-Agentur, er erwarte für sein Haus "wenig Überraschungen". Artikel lesen
20.04.14 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum 327 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX. Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: 069/92022-425. Alle angegebenen Zeiten beziehen sich auf MESZ oder MEZ. Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Heinz-Rudolf Othmerding. Artikel lesen
20.04.14 BMW-Aktie: Münchener Autobauer setzt auf Wachstum in China - Aktienne [...] 304 aktiencheck.de
München (www.aktiencheck.de) - BMW (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) will mit stetigem Wachstum im zweistelligen Bereich seine Kapazitäten in China mittelfristig von 300.000 auf 400.000 steigern. Die Münchener setzen im Reich der Mitte auf Luxuslimousinen. Artikel lesen
20.04.14 Bafin-Chefin König: Kunden müssen besser beraten werden 267 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin sieht Nachholbedarf beim Verbraucherschutz und fordert für einzelne Finanzprodukte klarere Regelungen. "Einige der geltenden Regeln sind unlogisch: So können etwa Hedgefonds nicht an Privatpersonen vertrieben werden, Indexzertifikate auf Hedgefonds aber sehr wohl", sagte die Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Elke König, der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Artikel lesen
20.04.14 ROUNDUP/Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln 263 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Verbraucher müssen nach Ansicht der öffentlichen Banken Deutschlands weltweit besser vor Risiken der Digitalwährung Bitcoin geschützt werden. Aus Sicht des Bankenverbandes VÖB sind dringend internationale Regeln nötig. "Eine deutsche Lösung dafür ist nur schwer möglich, es müsste eine internationale Lösung sein", sagte die Hauptgeschäftsführerin Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB), Liane Buchholz, bei einem Redaktionsbesuch bei der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Artikel lesen
20.04.14 Steuersünder unter Druck - Starker Bargeldschmuggel aus der Schweiz 257 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Zahlreiche Steuersünder versuchen zurzeit, Schwarzgeld aus der Schweiz zurück nach Deutschland zu schmuggeln. "Zum Teil werden wir bei jedem dritten Auto fündig", sagte Hagen Kohlmann vom Hauptzollamt Ulm der "Wirtschaftswoche". Neben der Zahl der Delikte stiegen auch die geschmuggelten Summen. Artikel lesen
20.04.14 UKRAINE-KRISE/ROUNDUP: Tote bei Kämpfen in der Ostukraine 254 dpa-AFX
KIEW (dpa-AFX) - Keine Osterruhe in der Ostukraine: Trotz der Friedensbeschlüsse von Genf wurde die russischsprachige Region erneut von blutiger Gewalt erschüttert. Mehrere Menschen starben in der Nacht zum Sonntag bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk. Artikel lesen
20.04.14 Deutsche Exportstärke - gut für Europa oder ein Risiko? 249 dpa-AFX
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Rund 3,5 Millionen Arbeitsplätze in Europa hängen einer Studie zufolge von der Nachfrage deutscher Unternehmen nach Vorleistungsprodukten ab. Über die noch nicht veröffentlichte Studie der Prognos AG im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft berichtete am Samstag die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Artikel lesen
20.04.14 Oettinger für europaweite Pkw-Maut 232 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich für eine europaweite Pkw-Maut ausgesprochen. "Wir haben längst keine Grenzkontrollen mehr. 28 verschiedene Mautsystem wären da grotesk", sagte er der "Welt am Sonntag". "Ich könnte mir eine einheitliche Straßennutzungsgebühr für den europäischen Binnenmarkt vorstellen. Artikel lesen
20.04.14 Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf 226 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt. Die sieben Länder haben auch schon 2013 mit Überschüssen abgeschlossen. Artikel lesen
20.04.14 CDU-Wirtschaftsrat: Rente ab 63 hintertreibt Merkels Ziel für Europa 224 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Der CDU-Wirtschaftsrat beklagt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der von der SPD durchgesetzten Rente ab 63 Politik gegen ihre Überzeugung macht. Der von Merkel initiierte Euro-Plus- Pakt sehe die Angleichung des tatsächlichen Renteneintrittsalters an die Lebenserwartung und die Begrenzung der Vorruhestandsregelung vor, sagte der Präsident des Parteiverbandes, Kurt Lauk, der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin. Artikel lesen
20.04.14 Aktueller Wochenrückblick 224 Jürgen Schwenk
Nachdem der DAX in der Vorwoche noch 4 Prozent an Wert verloren hat, ging es in der vergangenen osterbedingt auf 4 Handelstage verkürzten Woche entspannter zu. Der Deutsche Aktienindex konnte bei einem volatilen Umfeld am Donnerstagabend einen Wochengewinn von 1 Prozent verbuchen. Artikel lesen
20.04.14 Presse: AstraZeneca weist 100-Milliarden-Dollar-Gebot von Pfizer zurück 220 dpa-AFX
LONDON (dpa-AFX) - Die größte Übernahme aller Zeiten eines britischen Konzerns durch Ausländer ist einem Pressebericht zufolge vorerst gescheitert. Der US-Pharmakonzern Pfizer habe in den vergangenen Wochen mit dem Branchenkollegen AstraZeneca über eine mögliche Übernahme gesprochen, berichtete die "Sunday Times" unter Berufung auf Investmentbanker und Industriekreise. Artikel lesen
20.04.14 'Captain America' ist von Kinospitze in den USA nicht zu verdrängen 219 dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Der zweite Film mit Chris Evans als "Captain America" steht die dritte Woche in Folge an der Spitze der Kinocharts. Satte 26,6 Millionen Dollar (19,3 Millionen Euro) spielte "The Return of the First Avenger" laut Boxoffice Mojo am Wochenende ein. Der Trickfilm "Rio 2 - Dschungelfieber" blieb mit 22,5 Millionen deutlich dahinter und mit noch einmal einer Million Dollar weniger kommt auf dem dritten Platz erst der erste Neueinsteiger: "Heaven Is for Real". Artikel lesen
20.04.14 DJ WOCHENENDÜBERBLICK/19.und 20. April 215 Dow Jones Newswires
DJ WOCHENENDÜBERBLICK/19.und 20. April Daimler und BYD stellt Elektroauto Denza in Peking vor Daimler und der chinesische Partner BYD haben auf der Pekinger Automobilmesse am Wochenende ihr Elektroauto Denza für den chinesischen Markt vorgestellt. Der Fünfsitzer wird voraussichtlich ab September in China zu kaufen sein und soll 369.000 Yuan (knapp 43.000 Euro) kosten. Artikel lesen
20.04.14 Niedersachsens Weil: Soli-Reform würde Neuverschuldung im Westen mindern 211 dpa-AFX
HANNOVER (dpa-AFX) - Eine Reform des Solidaritätszuschlags würde nach Ansicht des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) die Neuverschuldung der westdeutschen Länder erheblich senken. "Niedersachsen müsste schon heute keine neuen Schulden mehr machen, wenn wir eine vergleichbare Unterstützung durch den Bund bekommen hätten wie die ostdeutschen Länder", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Artikel lesen
20.04.14 Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln 201 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin bedarf nach Einschätzung der öffentlichen Banken Deutschlands dringend internationaler Regeln. "Eine deutsche Lösung dafür ist nur schwer möglich, es müsste eine internationale Lösung sein", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Bankenverbandes VÖB, Liane Buchholz, bei einem Redaktionsbesuch bei der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Artikel lesen
Aktien des Tages mehr >
Volkswagen Vz
20.04.14, aktiencheck.de

Volkswagen-Aktie: Wolfsburger Autobauer bereitet Elektro-Offensive in China vor - Aktiennews


Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) will in China eine Offensive für Elektroautos starten. Wie Volkswagen-Chef Martin Winterkorn auf der Automesse in Peking sagte, sollten die Modelle electric up und der e-Golf noch in diesem Jahr den Auftakt dafür bilden. Darüber hinaus wolle der Wolfsburger Konzern 2014 mit dem AUDI A3 e-tron und dem Golf GTE zwei Hybridautos auf den Markt bringen. Unterdessen laufen bei . [mehr]
Daimler
20.04.14, aktiencheck.de

Daimler-Aktie: Stuttgarter Autobauer erwartet starkes Absatzwachstum in China - Aktiennews


Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq-Symbol: DDAIF) rechnet in China trotz der dortigen Konjunkturverlangsamung mit einem stark steigenden Autoabsatz. Konzernchef Dieter Zetsche erwartet ein prozentual zweistelliges Wachstum des chinesischen Pkw-Marktes. Der Premium-Markt werde sogar noch kräftiger zulegen, so Daimler-CEO auf der Automesse in Peking. Der Stuttgarter Autobauer selbst rechnet in 2014 von einem höheren Absatzwachstum als im . [mehr]
BMW St
20.04.14, aktiencheck.de

BMW-Aktie: Münchener Autobauer setzt auf Wachstum in China - Aktiennews


München (www.aktiencheck.de) - BMW (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) will mit stetigem Wachstum im zweistelligen Bereich seine Kapazitäten in China mittelfristig von 300.000 auf 400.000 steigern. Die Münchener setzen im Reich der Mitte auf Luxuslimousinen. Bereits jetzt werde Unternehmensangaben zufolge jeder zweite BMW 7er auf dem weltgrößten Automarkt in China verkauft. Unterdessen werden auch die Elektrofahrzeuge von BMW immer beliebter. Wie B. [mehr]

Kolumnen mehr >
Kolumnist: Feingold-Research
20.04.14, Feingold-Research

Frohe Ostern mit der besten Oster-Aktie


Schöne und sonnige Ostern wünscht Ihnen das gesamte Team von Feingold Research. Natürlich lassen wir Sie nicht mit der Eiersuche allein, sondern wollen Ihnen auch an Ostern eine kleine Investmentstory mit auf den Weg geben. Vielleicht versteht auch Ihr Partner oder Ihre Partnerin nicht so ganz, warum Aktienmärkte oder Unternehmen durchaus eine Faszination haben können. Und warum Aktienmärkte und das “echte” Leben manchmal ganz nah zusammenliegen. Wenn Ihre Familie heute zum Osterhasen oder zum Osterei von Lindt greift, dann zeigen sie doch einmal den Chart der letzten fünf Jahre und man wird verstehen – Ostern ist Aktie und Aktie ist Ostern;-). In diesem . [mehr]
Kolumnist: trading notes future
20.04.14, trading notes future

Allianz: Bald sehr viel tiefer?


Die AllianzAktie (DE0008404005) könnte bald sehr viel tiefer notieren als jetzt. In den letzten Monaten hat die Aktie eine Kopf-Schulter-Formation ausgebildet, und zeigt tiefere Tiefs. Im Moment bewegt sie sich im Bereich der Nackenlinie und könnte wieder leicht nach oben laufen und bei knapp 122,00 Euro die 200er-Tagelinie testen. Hier würden wir erste Short-Positionen eingehen. Weitere Positionen wären bei neuen Tiefs sinnvoll, denn wir sehen bei einem weiteren Kursrutsch ein Kursziel bei knapp 105,00 Euro. Dieses Ziel ergibt sich aus dem Abstand zwischen Hoch und den Tiefs der letzten Wochen. [mehr]
Kolumnist: Jürgen Schwenk
20.04.14, Jürgen Schwenk

Aktueller Wochenrückblick


Nachdem der DAX in der Vorwoche noch 4 Prozent an Wert verloren hat, ging es in der vergangenen osterbedingt auf 4 Handelstage verkürzten Woche entspannter zu. Der Deutsche Aktienindex konnte bei einem volatilen Umfeld am Donnerstagabend einen Wochengewinn von 1 Prozent verbuchen. Damit legte der Aktienindex der deutschen Blue Chips 94 Punkte zu und ging bei einem Stand von 9.410 Punkten auch wieder leicht oberhalb der charttechnischen Marke von 9.400 Punkten aus dem Handel. An der Börse sorgten schwache Konjunkturdaten sowie der Ukraine-Konflikt für Verunsicherung und damit nachgebende Aktiennotierungen. Am Montag konnte dieser Trend mit einem leichten Tagesgew. [mehr]

Analysen / Aktien mehr >
Deutsche Bank
17.04.14,

*DJ RESEARCH/Bank Lampe senkt Ziel Dt. Bank auf 35 (38) EUR - Halten


*DJ RESEARCH/Bank Lampe senkt Ziel Dt. Bank auf 35 (38) EUR - Halten (MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires April 17, 2014 12:05 ET (16:05 GMT) Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc. [mehr]
Deutsche Bank
17.04.14, BANKHAUS LAMPE

Lampe senkt Ziel für Deutsche Bank auf 35 Euro - 'Halten'


DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Deutsche Bank von 38 auf 35 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Das neue Kursziel reflektiere seine reduzierten Schätzungen für den Gewinn je Aktie ab 2014, schrieb Analyst Neil Smith in einer Studie vom Donnerstag. Die niedrigeren Prognosen reflektierten hauptsächlich geringere Erträge und höhere Rückstellungen für Prozessrisiken./ajx/edh [mehr]
Daimler
17.04.14, BANKHAUS LAMPE

Lampe belässt Daimler auf 'Kaufen' - Ziel 82 Euro


DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Daimler auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Der Autobauer sei in puncto Absatz sehr gut ins Jahr gestartet, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer Studie vom Donnerstag. Ludwig erwartet deshalb trotz negativer Währungseffekte eine deutliche Ergebnisverbesserung im ersten Quartal. Die Aktie hält er weiterhin für ein "Top-Pick" im Sektor und den jüngsten Kursrückgang wegen der Ukraine-Krise für übertriebe. [mehr]

News / Aktien mehr >
02:30,

DJ Impressum


DJ Impressum === Herausgeber: Dow Jones News GmbH Wilhelm-Leuschner-Strasse 78 Postfach 11 04 13 60329 Frankfurt HRB 58631 Frankfurt Geschäftsführung: Michael Tallai, John Galvin, Anna Sedgley, Eric Mandrackie Verantwortlich für den Inhalt: Ralf Drescher Tel.: +49 (0) 69 / 29 725 518 Fax: +49 (0) 69 / 29 725 145 === Dow Jones News sind ein Produkt der Dow Jones News GmbH, einer Tochtergesellschaft der Dow Jones International GmbH. Das Nachrichten-Programm stützt sich neben umfangreicher Eigenberichterstattung auf weitere auch international tätige Nachrichtenagenturen, wie insbesondere AFP. Alle Meldungen werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Für Verzögerungen, Irrtümer und Unterlassungen wird . [mehr]
20.04.14, dpa-AFX

dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende


Autobauer setzen voll auf China: Der Boom geht weiter PEKING - Die Autowelt dreht sich um China: Reißender Absatz, täglich neue Händler und jetzt auch die Elektroautos. Während die Talsohle in Europa noch durchschritten werden muss, winkt das Reich der Mitte unverändert mit traumhaften, zweistelligen Wachstumsraten. Bei der Eröffnung der Pekinger Automesse zeigten sich die Chefs der großen Autobauer der Welt am Sonntag überzeugt, dass der Boom auf ihrem größten Markt in China weitergeht. Die Gefahr einer zu großen Abhängigkeit wiesen sie zurück. "Das Risiko nicht hier zu sein, ist größer als die Gefahr, hier zu sein", sagte Audi -Chef Rubert Stadler. Presse: AstraZeneca weist 100-Milliarden-Dollar-Gebot von Pfizer . [mehr]
20.04.14, dpa-AFX

'Captain America' ist von Kinospitze in den USA nicht zu verdrängen


NEW YORK (dpa-AFX) - Der zweite Film mit Chris Evans als "Captain America" steht die dritte Woche in Folge an der Spitze der Kinocharts. Satte 26,6 Millionen Dollar (19,3 Millionen Euro) spielte "The Return of the First Avenger" laut Boxoffice Mojo am Wochenende ein. Der Trickfilm "Rio 2 - Dschungelfieber" blieb mit 22,5 Millionen deutlich dahinter und mit noch einmal einer Million Dollar weniger kommt auf dem dritten Platz erst der erste Neueinsteiger: "Heaven Is for Real". Auf Platz vier und fünf kommen ebenso Neueinsteiger: "Transcendence" mit Johnny Depp brachte es auf nur 11,1 Millionen Dollar. "Ghost Movie 2" kommt auf 9,1 Millionen Dollar./me/DP/he [mehr]
aktuelle Videobeiträge
17.04.14 , dpa-AFX
Anleger besorgen sich noch ein paar Aktien fürs [...]
Nach einem unspektakulären Vormittag haben die Kurse am Nachmittag noch etwas angezogen, so dass der letzte Handelstag vor Ostern auf ein freundliches Ende zusteuert. Sehr ... [mehr]
17.04.14 , dpa-AFX
Jammern auf hohem Niveau - Google enttäuscht [...]
3,5 Milliarden Dollar Gewinn in nur drei Monaten. Trotzdem sind die Anleger mit der jüngsten Google-Bilanz unzufrieden, denn die Preise für Online-Werbung fallen.
17.04.14 , dpa-AFX
Aktie im Fokus: SAP nach Quartalszahlen unter [...]
Der Softwarehersteller SAP hat im ersten Quartal mit dem "Cloud"-Geschäft geglänzt, aber insgesamt war die Bilanz durch die Euro-Stärke belastet - zur Enttäuschung der Anleger. ... [mehr]
Zitate mehr >
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...