Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Volkswagen Vz +2,10%
Fresenius +1,15%
Merck KGaA +1,14%
Continental +1,09%
Daimler +1,07%
Name %
Commerzbank -5,08%
Dt. Bank -3,19%
Dt. Telekom -1,31%
thyssenkrupp -0,61%
Munich Re -0,54%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
10:22 Kobalt das neue Lithium - 525% Chance! Übernahme einer der größten Kobalt-Lagerstätten Nordamerikas angekündigt! 17387 AC Research
Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)   Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 0,20 EUR Kurschance: 317% Kursziel 24M: 0,30 EUR Kurschance: 525%StammdatenISIN: CA80876P1071 WKN: A2AJS3 Ticker: 26X TSX.V: STMKursdatenKurs: 0,048 EUR 52W Hoch: 0,010 EUR 52W Tief: 0,045 EURAktienstrukturAktienanzahl: 106,83 Mio. Artikel lesen
25.07.16 Apple: Vor den Zahlen einsteigen oder abwarten? 1400 Finanztrends
Lieber Leser, die Quartalsberichtssaison wird in der soeben begonnenen Handelswoche ihren Zenit erreichen. Seit dem Start vor 3 Wochen habe bisher 422 US-Firmen ihr Zahlenwerk für die Geschäftsentwicklung von März bis Juni vorgelegt. Bei Börsenschluss der Wall Street am Freitag werden Sie über weitere 1.167 Quartalsberichte informiert sein. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank: müssen die Anleger mit dem Schlimmsten rechnen? 1076 Finanztrends
Lieber Leser, die Lage wird für Deutschlands größtes Geldinstitut derzeit immer prekärer. Die Entscheidung Großbritanniens, aus der EU auszutreten, vereinfacht die Sache nicht. So wie es aussieht, müssen die Anleger auf alles gefasst sein, als Worst-Case-Szenario steht sogar ein totaler Bankrott der Bank im Raum. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank-Aktie: 37 oder 9 Euro? Kursziele und Ratings der Analysten vor Q2-Zahlen auf einen Blick - Aktienanalys [...] 998 aktiencheck.de
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie der Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) vor der Bekanntgabe der Q2-Quartalszahlen 2016 zu? 37 oder 9 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur Deutsche Bank-Aktie auf einen Blick zusammengestellt. Artikel lesen
25.07.16 Tesla Motors-Aktie: Erwartungen werden verfehlt! - Aktienanalyse 910 UBS
Zürich (www.aktiencheck.de) - Tesla Motors-Aktienanalyse der Analysten Colin Langan von der UBS: Die Aktienanalysten Colin Langan von der Investmentbank UBS spricht im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin eine Verkaufsempfehlung für die Aktien des US-Herstellers von Premium-Elektroautos Tesla Motors Inc. Artikel lesen
25.07.16 Barrick Gold: Diese Woche Zahlen! 788 Finanztrends
Liebe Leser, diese Woche könnte es bei Barrick Gold spannend werden: Denn der Goldminen-Riese präsentiert am Mittwoch, 27. Juli 2016 die Zahlen für das zweite Quartal. Diese dürften gut ausfallen – denn bereits im ersten Quartal hatte Barrick Gold einen freien Cash Flow von 181 Mio. Dollar generiert. Artikel lesen
25.07.16 Barrick Gold: lohnt sich der Einstieg noch? 579 Finanztrends
Lieber Leser, auf den ersten Blick sehen die Chancen beim Minenbetreiber Barrick Gold derzeit alles andere als schlecht aus. Die Aktie scheint eine hohe Gewinnchance zu bieten. Schließlich hat das Unternehmen selbst positive Prognosen formuliert und die Aussichten der meisten Analysten geben dieser Perspektive Recht. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank-Aktie: 13-Euro-Marke hält - Aktienanalyse 566 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von Andreas Deutsch, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär": Andreas Deutsch von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe. Artikel lesen
25.07.16 Wirecard-Aktie: Operativer Schwung nicht ausreichend eingepreist - Baader Bank rät zum Kauf - Aktienanalyse 548 Baader Bank
Unterschleissheim (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von Analyst Knut Woller von der Baader Bank: Knut Woller, Analyst der Baader Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Q2-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF). Artikel lesen
25.07.16 DAX mit starken Auftakt- bleibt das so? 520 Finanztrends
Lieber Leser, in der vergangenen Woche hat alles gespannt auf Konjunkturdaten und die EZB geschaut. Konjunkturdaten waren vor allem deshalb wichtig, weil noch nicht wirklich klar ist, wie sich das Brexit auf die europäische und die britische Wirtschaft auswirken wird. So wurde der ZEW-Indikator für Konjunkturerwartungen, der mehr als erwartet schlecht ausgefallen war, auch im DAX-Index bemerkbar. Artikel lesen
25.07.16 Apple-Aktie: bloßes Erfüllen der Erwartungen dürfte schon positive Kursreaktionen auslösen! - Aktienanalyse 512 Piper Jaffray
Minneapolis (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von Analyst Gene Munster von Piper Jaffray: Im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse bekräftigt Gene Munster, Analyst vom Investmenthaus Piper Jaffray, seine Übergewichten-Empfehlung für die Aktien von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL), dem Produzenten von iPhones und iPads. Artikel lesen
25.07.16 UBS hebt Ziel für Intel auf 40 US-Dollar - 'Buy' 505 UBS
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für die Aktien des Chipherstellers Intel von 35 auf 40 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies geht aus einer am Freitag veröffentlichten Studie des Instituts hervor. Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank belässt Shell auf 'Buy' - Ziel 2135 Pence 496 DEUTSCHE BANK
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Shell auf "Buy" mit einem Kursziel von 2135 Pence belassen. Die Kennziffern der europäischen Ölkonzerne zum zweiten Quartal dürften die Anleger kaum inspirieren, schrieb Analyst Lucas Herrmann in einer Branchenstudie vom Montag. Auch in naher Zukunft sei nicht mit positiven Überraschungen zu rechnen. Artikel lesen
25.07.16 Facebook-Aktie: Überzeugende Q2-Zahlen erwartet - Kaufsignal! Aktienanalyse 495 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktie: Überzeugende Q2-Zahlen erwartet - Kaufsignal! Aktienanalyse Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", sieht bei der Aktie des sozialen Netzwerks Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: FB) ein schönes Kaufsignal. Artikel lesen
25.07.16 BASF-Aktie: 95 oder 54 Euro? Alle Kursziele und Ratings der Analysten vor Q2-Zahlen auf einen Blick - Aktienanalysen 454 aktiencheck.de
Ludwigshafen (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie der BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) vor den Q2-Quartalszahlen zu? 95 oder 54 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur BASF-Aktie auf einen Blick zusammengestellt. Artikel lesen
25.07.16 Dialog Semiconductor-Aktie: Ausblick wird Knackpunkt sein! - Aktienanalyse 434 Oddo Seydler
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Dialog Semiconductor-Aktienanalyse von Analyst Veysel Taze von Oddo Seydler: Im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse empfiehlt Analyst Veysel Taze vom Investmenthaus Oddo Seydler die Aktien des Smartphone-Zulieferers Dialog Semiconductor plc. (ISIN: GB0059822006, WKN: 927200, Ticker-Symbol: DLG) weiterhin zu kaufen. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank belässt Hannover Rück auf 'Hold' - Ziel 87 Euro 431 DEUTSCHE BANK
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Hannover Rück auf "Hold" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. Analyst Frank Kopfinger nahm in einer Branchenstudie vom Montag Bezug auf die anstehende Hurrikan-Periode. Mit Blick darauf sei unter den europäischen Rückversicherern Swiss Re sein bevorzugter Wert. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank belässt Swiss Re auf 'Buy' - Ziel 98 Franken 413 DEUTSCHE BANK
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Swiss Re auf "Buy" mit einem Kursziel von 98 Franken belassen. Mit Blick auf die anstehende Hurrikan-Periode sei unter den europäischen Rückversicherern Swiss Re sein bevorzugter Wert, schrieb Analyst Frank Kopfinger in einer Branchenstudie vom Montag. Artikel lesen
25.07.16 Deutsche Bank belässt Munich Re auf 'Hold' - Ziel 160 Euro 406 DEUTSCHE BANK
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Munich Re auf "Hold" mit einem Kursziel von 160 Euro belassen. Mit Blick auf die anstehende Hurrikan-Periode sei unter den europäischen Rückversicherern Swiss Re sein bevorzugter Wert, schrieb Analyst Frank Kopfinger in einer Branchenstudie vom Montag. Artikel lesen
25.07.16 Paion: Die Spannung steigt 394 boerse.de
Remimazolan – so heißt der Stoff aus dem Träume sind. Zumindest für Aktionäre des bekannten deutschen Biotech-Unternehmens Paion. Im Konkreten handelt es sich bei dem Gegenstand mit dem ungewöhnlichen Namen um eine Art innovatives „Narkosemittel“, dem nachgesagt wird, Blockbuster-Fähigkeiten zu besitzen. Artikel lesen

adidas

adidas-Aktie: The trend is your friend - Gewinne laufen lassen! Aktienanalyse


Kulmbach (www.aktiencheck.de) - adidas-Aktie: The trend is your friend - Gewinne laufen lassen! Aktienanalyse Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", rät bei der Aktie des Sportartikelherstellers adidas (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) die Gewinne laufen zu lassen. Die adidas-Aktie laufe nach oben. Jeder wolle die adidas-Aktie im Depot haben, weil sie der Top-Performer im DAX im laufenden Jahr sei. Das habe auch da. [mehr]
Covestro

Covestro-Aktie: Bewertung deutlich über Branchenniveau - Baader Bank rät zum Verkauf - Aktienanalyse


Unterschleissheim (www.aktiencheck.de) - Covestro-Aktienanalyse von Markus Mayer von der Baader Bank: Markus Mayer, Analyst der Baader Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q2-Zahlen weiterhin zum Verkauf der Aktie des Kunstoffspezialisten Covestro AG (ISIN: DE0006062144, WKN: 606214, Ticker-Symbol: 1COV). Die Bayer-Tochter habe gute Ergebnisse für das zweite Quartal präsentiert, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Mayer sehe weitere 3% Aufwärtspotenzial für die Markterwartungen, . [mehr]
Commerzbank

Commerzbank-Aktie: Geringe Profitabilität bleibt Kernproblem - Equinet rät zum Kauf - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von Analyst Philipp Häßler von Equinet: Philipp Häßler, Analyst der Investmentbank Equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach vorläufigen Q2-Zahlen weiterhin zum Kauf der Commerzbank-Aktie (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF). Das zweite Jahresviertel sei zwar schwach verlaufen, aber immerhin besser als erwartet, so der analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Das Kernproblem der Commerzbank A. [mehr]

Brent-Öl: Stimmung kippt um


Die Stimmung bei Öl kippt. Seit dem Hoch bei 53,67 US-Dollar von Anfang Juni befinden sich die Ölpreise im Fallen. Da charttechnisch relevante Marken unterschritten wurden und zuletzt auch die fundamentalen Sorgen wieder ein Thema waren, kann das weiteren Druck auf den Ölpreis erzeugen. Nach dem Hoch von Anfang Juni bei 53,67 US-Dollar als den höchsten Stand der Notierungen seit November letzten Jahres und zugleich den Gipfel einer zuvor seit Mitte Januar bestehenden Aufwärtsbewegung drehte der Ölpreis der Sorte Brent Crude nach unten um und befindet sich seitdem in einer schon seit mehreren Wochen anhaltenden Abwärtstendenz, die zuletzt die aktuell bei 44,49 . [mehr]

Heidelberger Druckmaschinen: Der Chef nimmt seinen Hut


Liebe Leser, der Druckmaschinenhersteller Heideldruck muss sich nach einem neuen Vorstandschef umsehen. Gerold Linzbach, aktuell in Amt und Würden, hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, seinen im Sommer 2017 endenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Wie das SDAX-Unternehmen verlautbarte, wird Linzbach der Firma aber bis dahin zu Verfügung stehen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Der 60-jährige Hesse hatte im vergangenen Jahr wegen einer . [mehr]

Faktor-Update: Nasdaq 100


Mit 45 Prozent im Plus Der Nasdaq 100 gilt als weltweit wichtigstes Börsenbarometer für Technologieaktien. Seit Frühjahr 2009 bewegt sich dieser in einem Aufwärtstrendkanal. Vor vier Wochen haben wir ein Faktor-Zertifikat Long auf den Nasdaq 100 (WKN VZ4LND) vorgestellt. Seitdem konnte dieses um 45 Prozent klettern. Wochenchart: Nasdaq 100 (in Punkten) Haftungsausschluss: Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informatione. [mehr]

Intesa Sanpaolo

Exane BNP senkt Ziel für Intesa auf 2,40 Euro - 'Outperform'


PARIS (dpa-AFX Analyser) - Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Intesa Sanpaolo von 2,60 auf 2,40 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Nach dem Verkauf des Zahlungsanbieters Setefi und sowie des Portfolios "Accedo", das Konsumfinanzierungskredite beinhalte, habe er seine Schätzungen für die italienische Bank überarbeitet, schrieb Analyst Andrea Vercellone in einer Branchenstudie vom Dienstag. Im Tiefzinsumfeld sei die Aktie wegen ihrer attraktiven Dividenden, der soliden Bilanz und der gute. [mehr]
Schneider Electric

JPMorgan belässt Schneider auf 'Overweight' - Ziel 58 Euro


NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Schneider Electric vor Halbjahreszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Seine Schätzungen lägen auf dem Niveau der Markterwartungen, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie vom Dienstag. Er rechne mit soliden Resultaten des Elektrotechnikkonzerns. Die Aktien habe durchaus Aufholpotenzial./mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte. [mehr]
Prudential

JPMorgan belässt Prudential auf 'Underweight' - Ziel 1252 Pence


NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Prudential vor Halbjahreszahlen auf "Underweight" mit einem Kursziel von 1252 Pence belassen. Der britische Versicherer dürfte den Gewinn um 4 Prozent gesteigert haben, schrieb Analyst Ashik Musaddi in einer Studie vom Dienstag. Das Neugeschäft sollte um 5 Prozent zugelegt haben./edh/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter h. [mehr]

Anlegerverlag

Technologiewerte wieder gefragt!


Eine Stimmung wie Ende der 1990er (die meisten Aktien, die nur etwas mit dem Thema „Internet“ zu tun hatten, explodierten) haben wir derzeit nicht gerade. Doch es geht in die Richtung. Schauen Sie sich nur die Kursentwicklung der Nintendo-Aktie in den letzten Wochen an. Der technologielastige Nasdaq-Index ist kurz davor, neue Allzeithochs zu markieren. Yahoo verkauft das Internetgeschäft Und es trennt sich die Spreu vom Weizen. Auch manche große Namen gehören eher zu den Verlierern. Beispiel Yahoo: Da wurde vor wenigen Tagen bekannt, dass das Internetgeschäft von Yahoo an Verizon verkauft wird. Soviel zum „großen Namen“ Yahoo! Wer hätte das vor einigen Jahren gedacht? Doch auch hier gilt es genau hinzuschauen. Denn Yahoo könnt. [mehr]
Caledonia Mining
dpa-AFX

IRW-News: Caledonia Mining Corporation: Caledonia Mining Corporation PLC: Aufnahmen in das Board und Management


IRW-PRESS: Caledonia Mining Corporation: Caledonia Mining Corporation PLC: Aufnahmen in das Board und Management Caledonia Mining Corporation PLC: Aufnahmen in das Board und Management 26. Juli 2016. Caledonia Mining Corporation PLC (Caledonia oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296461) gibt bekannt, dass John McGloin mit sofortiger Wirkung als unabhängiger Non-executive Director in das Board aufgenommen wurde. Caledonia ernannte außerdem Maurice Mason zum Vice . [mehr]
dpa-AFX

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Umlaufrendite bei minus 0,20 Prozent


FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag zur Kasse fester tendiert. Die Umlaufrendite sei im Gegenzug von minus 0,16 Prozent am Vortag auf minus 0,20 Prozent gefallen, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit. Die Umlaufrendite wird aus dem Durchschnitt der im Handel befindlichen Bundesanleihen mit der Laufzeit von 3 bis 30 Jahren ermittelt. Es gab neun Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,03 Prozentpunkten. Dem standen 55 Gewinner mit Kursaufschlägen von bis zu 2,80 Prozentpunkten gegenüber. Die Bundesbank verkaufte unterm Strich Anleihen in einem Volumen von 0,5 Millionen Euro. Der Rentenindex Rex stieg um 0,15 Prozent auf 143,99 Punkte. Diesen Index berechnet die . [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Deutsche Bank 34.889
Barrick Gold 32.132
Daimler 28.913
Commerzbank 28.155
Nintendo 19.039
Gazprom ADR 17.110
K+S 16.781
Volkswagen Vz 14.816
Paion 13.808
Wirecard 12.920
Lufthansa 10.429
Bank of Ireland 10.236
Apple 10.095
Porsche Vz 9.941
Nordex 9.783
Tesla Motors 9.036
Jinkosolar Holdings ADR 8.268
National Bank Of Greece 8.010
SolarWorld 7.262
Evotec 7.247
E.ON 7.013
Hypoport 6.853
Piraeus Bank 6.633
Bayer 6.582
UniCredit 6.508
13:45 , dpa-AFX
Analyser to go: Citigroup traut Merck noch [...]
Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für Merck auf 115 Euro angehoben, die Empfehlung: Kaufen. Bei dem Pharmariesen könnte es in den kommenden Monaten zu steigenden Gewinnschätzungen ... [mehr]
13:36 , dpa-AFX
60 Sekunden Wirtschaft am 26.07.2016
Commerzbank-Gewinn sackt erneut ab - Covestro traut sich mehr zu - Preise in Online-Shops auf Achterbahnfahrt
13:23 , DAF
Trotz jüngster Kursschwäche - Nintendo mit [...]
Florian Söllner vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, blickt in dieser Sendung auch auf Xing,Apple ,Glu Mobile, TomTom, U-Blox und Jenoptik.
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...