Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Lufthansa +4,07%
Volkswagen Vz +3,73%
Daimler +2,16%
Henkel Vz +1,89%
Fresenius +1,82%
Name %
Dt. Bank -4,47%
Commerzbank -0,39%
E.ON -0,17%
HeidelbergCemen. -0,14%
Dt. Börse +0,21%
Aktuell

AstraZeneca-Aktie: Quartalszahlen im Rahmen der Erwartungen - Anlagevotum bestätigt - Aktienanalyse

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - AstraZeneca-Aktienanalyse von Aktienanalyst Christoph Schöndube von Independent Research: Die Q1-Zahlen lagen sowohl beim Umsatz als auch beim bereinigten EBIT im Rahmen unserer Erwartungen, so Christoph Schöndube, Aktienanalyst von Independent Research, in einer aktuellen Analyse zur Aktie des Pharmakonzerns AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, ... [mehr]
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
26.04.15 BVB Borussia Dortmund – kommt alles ganz anders? 527 Feingold-Research
Fußball und der Aktienmarkt sind die schönsten Nebensachen der Welt. Deshalb hat der Mix aus beidem in dieser Woche für reichlich Diskussionspotenzial bei uns gesorgt – wie hier nachzulesen ist.  Jürgen Klopp sollte offenbar nicht vor Saisonende den Verein verlassen, eine Versicherung ist eine der Ursachen. Artikel lesen
09:29 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Sehr spekulativ! Aktienanalyse 457 Heibel-Ticker
Berlin (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-Aktienanalyse von "Heibel-Ticker": Stephan Heibel, Aktienexperte von "Heibel-Ticker", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq OTC-Symbol: HBGRF) unter die Lupe. Artikel lesen
26.04.15 Windkraftanlagenbauer Nordex erteilt Übernahmespekulationen eine Absage 424 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Windkraftanlagenbauer Nordex will auch weiterhin alleine wachsen und ist auf der Suche nach einem Übernahmepartner. "Die Übernahmespekulationen begleiten die Firma von Beginn an. Aber wir fühlen uns auch sehr wohl allein", sagte Unternehmenschef Jürgen Zeschky in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Artikel lesen
01:00 DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Berufsunfähigkeit trifft auch Jüngere 396 Dow Jones Newswires
DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Berufsunfähigkeit trifft auch Jüngere (Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Karriereaus durch Berufsunfähigkeit? Etwa jeder vierte Arbeitnehmer scheidet vor Erreichen der Altersrente aus dem Berufsleben aus, wie eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung belegt. Artikel lesen
26.04.15 BER-Technikchef: Hängen eigenem Zeitplan teils hinterher 396 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Auf der Baustelle zum neuen Hauptstadtflughafen geht es offenbar noch immer nicht wie geplant voran. Technik-Chef Jörg Marks schrieb mit Blick auf ein an der Baustelle neu eingeführtes Überwachungssystem in einer Mail an die Mitarbeiter: "Dieses Monitoring zeigt uns derzeit, dass wir in einigen Teilflächen hinter unserem eigenen Zeitplan hinterher hängen". Artikel lesen
26.04.15 Nach Postbank-Entscheidung: Deutsche-Bank-Führung erklärt Kurswechsel 393 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Entscheidung für den Verkauf der Postbank-Mehrheit erklärt der Deutsche-Bank-Vorstand am Montag (10.30 Uhr) die Beweggründe. Die beiden Co-Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen sowie Strategievorstand Stefan Krause wollen in Frankfurt die Details des Kurswechsels nennen. Artikel lesen
10:00 Südzucker-Aktie wieder gefragt - Aktienanalyse 392 BÖRSE am Sonntag
Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen Wochen hatte es eigentlich nur schlechte Nachrichten für Südzucker (ISIN: DE0007297004, WKN: 729700, Ticker-Symbol: SZU, Nasdaq OTC-Symbol: SUEZF) gegeben, so die Experten der "BÖRSE am Sonntag" in einer aktuellen Veröffentlichung. Schuld daran seien die gesunkenen Preise und Bioethanol sowie das daraus resultierende, schwache Jahresergebnis gewesen. Artikel lesen
10:35 BASF-Aktie: Chemietanker kommt in rauere Fahrwasser - Aktienanalyse 391 Sarasin Research
Zürich (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von Aktienanalystin Ute Haibach von J. Safra Sarasin Research: Ute Haibach, Aktienanalystin von J. Safra Sarasin Research, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Chemiegiganten BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) unter die Lupe. Artikel lesen
26.04.15 ROUNDUP: Deutsche Bank halbiert wegen Libor Gewinn - Starkes Tagesgeschäft 389 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor ihrem radikalen Kurswechsel haben Altlasten der Deutschen Bank erneut die Bilanz verdorben. Im ersten Quartal halbierte sich der auf die Aktionäre entfallende Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 544 Millionen Euro, wie das Institut am Sonntag in Frankfurt mitteilte. Artikel lesen
26.04.15 GESAMT-ROUNDUP 2/Kehrtwende: Deutsche Bank will Postbank abstoßen 371 dpa-AFX
(Es wurden weitere Informationen zum Quartalsergebnis ergänzt.) FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank geht auf Schrumpfkurs: Die Postbank-Mehrheit gibt der Dax -Konzern auf, auch im Investmentbanking sind Einschnitte beschlossen. Der Entscheidung des Aufsichtsrates vom späten Freitagabend waren monatelangen Diskussionen vorangegangen. Artikel lesen
26.04.15 GESAMT-ROUNDUP/Kehrtwende: Deutsche Bank will Postbank abstoßen 369 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank geht auf Schrumpfkurs: Die Postbank-Mehrheit gibt der Dax -Konzern auf, auch im Investmentbanking sind Einschnitte beschlossen. Der Entscheidung des Aufsichtsrates vom späten Freitagabend waren monatelangen Diskussionen vorangegangen. "Der Aufsichtsrat hat heute einstimmig beschlossen, den vom Vorstand unterbreiteten Vorschlag zu unterstützen", erklärte die Bank in einer knappen Mitteilung. Artikel lesen
26.04.15 GESAMT-ROUNDUP 2/Zeitenwende bei VW: Piëch verliert Machtkampf und tritt zurück 360 dpa-AFX
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Ende einer Ära: Nach wochenlanger Führungskrise bei Volkswagen ist Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch als Verlierer des beispiellosen Machtkampfs zurückgetreten. Dies bedeutet eine historische Zäsur bei Europas größtem Autokonzern. Der 78-jährige Piëch gab am Samstag überraschend mit sofortiger Wirkung sein Amt auf, wie VW mitteilte. Artikel lesen
26.04.15 Tarifverhandlungen für den NRW-Einzelhandel starten 350 dpa-AFX
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Tarifverhandlungen für knapp 700 000 Beschäftigte des Einzelhandels in Nordrhein-Westfalen gehen am Montag (11.00) in Düsseldorf in die erste Runde. Die Gewerkschaft Verdi fordert nach eigenen Angaben eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5,5 Prozent, mindestens aber um 140 Euro. Artikel lesen
26.04.15 Wochenrückblick und Performance-Vergleich: Rohstoff-, Minen- und Junior-Sektor 349 Oliver Groß
Kupferminen, Urantitel und die Aktien der Rohstoff-Majors gehören in der Vorwoche zu den großen Gewinnern, während Gold- und Silberminen erneut unter Druck stehen. Die relative Stärke der Minenaktien gegenüber den Rohstoffpreisen hält auch in der letzten Woche in einigen Segmenten an. Artikel lesen
09:47 Bilfinger-Aktie: Unterbewertet, aber… - Auf den neuen CEO warten! Aktienanalyse 343 Heibel-Ticker
Berlin (www.aktiencheck.de) - Bilfinger-Aktienanalyse von "Heibel-Ticker": Stephan Heibel, Aktienexperte von "Heibel-Ticker", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Baudienstleisters Bilfinger SE (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, Ticker-Symbol: GBF, Nasdaq OTC-Symbol: BFLBF) unter die Lupe. Artikel lesen
26.04.15 OTS: Westdeutsche Allgemeine Zeitung / WAZ: Neustart ins Ungewisse - .. [...] 342 dpa-AFX
WAZ: Neustart ins Ungewisse - Kommentar von Ulf Meinke zur Postbank Essen (ots) - Im verflixten siebten Jahr gehen die Deutsche Bank und die Postbank getrennte Wege. Letztlich hat sich die Partnerschaft als großes Missverständnis entpuppt. Die Hoffnung, das bodenständige Privatkundengeschäft der Postbank könnte dem stark vom Investmentbanking geprägten deutschen Branchenprimus eine bessere Balance geben, erfüllte sich nicht. Artikel lesen
26.04.15 Bilanzsumme der Deutschen Bank steigt auf fast zwei Billionen Euro 340 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bilanzsumme der Deutschen Bank ist zu Jahresbeginn wieder auf fast zwei Billionen Euro gestiegen. Das sind etwa 250 Milliarden Euro mehr als Ende 2014 und sogar über 300 Milliarden Euro mehr als ein Jahr zuvor, wie das Institut am Sonntag in Frankfurt mitteilte. Neben Wechselkurseffekten lag dies auch an dem ausgeweiteten Geschäft angesichts des regen Handelsgeschehens an den Finanzmärkten. Artikel lesen
26.04.15 Versicherer Talanx hält an Ausblick fest 339 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Versicherungskonzern Talanx hält nach dem Jahresbeginn an seinen Geschäftszielen fest. "Die Gesamtjahresprognosen gelten nach wie vor", sagte Finanzchef Immo Querner der Börsenzeitung (Samstagsausgabe). Das erste Quartal sei für den Versicherer vergleichsweise unauffällig verlaufen. Artikel lesen
26.04.15 Himalaya-Erdbeben tötet mehr als 2500 Menschen 336 dpa-AFX
KATHMANDU (dpa-AFX) - Das gewaltige Erdbeben im Himalaya hat mehr als 2500 Menschen den Tod gebracht. Vor allem im armen Touristenland Nepal waren die Zerstörungen enorm. Dort stapelten sich Leichen vor den Krankenhäusern, ganze Bergdörfer waren zerstört, am Mount Everest töteten Lawinen mehrere Bergsteiger. Artikel lesen
26.04.15 Arbeitgeber: Schwarz-rote Arbeitsschutz-Pläne gefährden Werkhallen 329 dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Viele Werkhallen in Deutschland sind laut Industrie in ihrem Bestand gefährdet, weil die Regierungskoalition Fenster oder Oberlichter als Pflicht vorschreiben will. Um solche Regelungen geht es in einer geplanten "Verordnung zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen", die an diesem Sonntagabend bei einem Koalitionsgipfel bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) thematisiert werden soll. Artikel lesen

AstraZeneca

AstraZeneca-Aktie: Quartalszahlen im Rahmen der Erwartungen - Anlagevotum bestätigt - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - AstraZeneca-Aktienanalyse von Aktienanalyst Christoph Schöndube von Independent Research: Die Q1-Zahlen lagen sowohl beim Umsatz als auch beim bereinigten EBIT im Rahmen unserer Erwartungen, so Christoph Schöndube, Aktienanalyst von Independent Research, in einer aktuellen Analyse zur Aktie des Pharmakonzerns AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol: ZEG, London: AZN, Nasdaq OTC-Symbol: AZNCF). Der erfreulichen Entwicklung der Wachstumsplattfor. [mehr]
SolarWorld

SolarWorld Q1-Zahlen, vorl.: Umsatz steigt um 50% und Absatzmenge von Modulen und Bausätzen um 44% - Aktiennews


Bonn (www.aktiencheck.de) - SolarWorld Q1-Zahlen, vorl.: Umsatz steigt um 50% und Absatzmenge von Modulen und Bausätzen um 44% - Aktiennews Im 1. Quartal 2015 steigerte die SolarWorld AG (ISIN: DE000A1YCMM2, WKN: A1YCMM, Ticker-Symbol: SWVK, Nasdaq OTC-Symbol: SRWRF) ihren konzernweiten Absatz von Solarstrommodulen und Bausätzen um 44 Prozent auf 202 (Q1 2014: 140) MW, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pres. [mehr]
Sartorius Vz

Sartorius-Aktie: Quartalszahlen überraschend gut - Kursziel erhöht - Aktienanalyse


Hannover (www.aktiencheck.de) - Sartorius-Aktienanalyse von Aktienanalyst Volker Sack von der Nord LB: Volker Sack, Aktienanalyst der Nord LB, hebt in seiner aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Vorzugsaktie des Labor- und Pharmazulieferers Sartorius AG (ISIN: DE0007165631, WKN: 716563, Ticker-Symbol: SRT3, Nasdaq OTC-Symbol: SUVPF) an. Der Konzern habe mit ausgezeichneten Q1-Zahlen geglänzt. Begünstigt worden sei es u. a durch positive Wechselkurseffekte und wieder starkes Wachstum im Bereich. [mehr]

Kolumnist: Robert Halver

Für die weltweite Konjunkturerholung wird alles, wirklich alles getan


China bleibt gemäß des von der HSBC Bank veröffentlichten Einkaufsmanagerindex zum zweiten Mal hintereinander unterhalb der Expansion anzeigenden Schwelle von 50. Dagegen deutet die Stimmung in der US-Industrie trotz Eintrübung weiter auf Expansion hin. In Deutschland und der Eurozone bleibt der zyklische Aufschwung intakt. 2014 hielten sich Europas Unternehmen zwar mit Erweiterungsinvestitionen zurück. Insbesondere die Schockstarre des geopolitischen Konflikts mit Russland führte zu einer Verlangsamung im Aufbau weiterer Produktionskapazitäten. Mittlerweile hat sich die . [mehr]
Kolumnist: Volker Gelfarth

Qualcomm - Hervorragend aufgestellt


Lieber Leser, Qualcomm wurde 1985 von Irwin Jacobs gegründet und gilt als Pionier des Mobilfunkstandards CDMA. Dabei handelt es sich um eine digitale Übertragungstechnik, mit der mehrere Nachrichten gleichzeitig übertragen werden können. Daneben bietet das Unternehmen innovative Chipsätze und andere Komponenten für Handys an. Die CDMA-Technologie wurde bereits an weltweit über 165 Telekom-Systemherstellern lizensiert. Qualcomm hatte 2014 ein starkes Geschäftsjahr. Bei einem Umsatzplus von 6,5% konnte ein Gewinnsprung von 16% erwirtschaftet werden. Die Erfolge gibt der Konzern an seine Aktionäre weiter. Dazu wurde die Dividende um 28% . [mehr]
Kolumnist: Christian Hohmeier

Bilfinger: Geht es ab dem 1. Juni wieder aufwärts?


Lieber Leser, der Dienstleistungs- und Baukonzern hat es nach einem schwachen letzten Jahr nicht leicht.  Der Auftragseingang sinkt und sinkt und eine Prognose nach der anderen wird nach unten korrigiert.  Bereits zum fünften Mal innerhalb eines knappen Jahres teilte Bilfinger jüngst mit, dass die anvisierten Ziele nicht erreicht werden könnten. Daraufhin rauschte die Aktie in den Keller. Als Gründe gab Bilfinger das schlechte Öl- und Gasgeschäft (besonders in den USA) sowie die geringe Nachfrage im Kraftwerksegment an. Im Kraftwerkssegment soll es neben grundsätzlichen Sparmaßnahmen zu einer tiefgreifenden Neuausrichtung kommen. Hier dürfen wir gespannt sein, . [mehr]

UniCredit

Goldman belässt Unicredit auf 'Neutral' - Ziel 7,40 Euro


NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für die Unicredit mit Blick auf die geplante Verschmelzung der Vermögensverwaltung mit der entsprechenden Santander-Sparte auf "Neutral" mit einem Kursziel von 7,40 Euro belassen. Dieser Schritt würde die Kernkapitalquote erhöhen und signalisiere den künftigen Fokus der italienischen Bank auf den Kapitalaufbau, schrieb Analyst Jean-Francois Neuez in einer Studie vom Montag./tav/das [mehr]
Intesa Sanpaolo

Exane BNP hebt Ziel für Intesa Sanpaolo auf 2,90 Euro - 'Neutral'


PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Intesa Sanpaolo von 2,70 auf 2,90 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die italienischen Banken dürften eine gute Bilanz für den Jahresstart ausweisen, schrieb Analyst Andrea Vercellone in einer Branchenstudie vom Montag. Schub sollten die solide Gebührenentwicklung sowie die höheren Handelsgewinne bringen. Der Experte hob seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie für zahlreiche Banken an. Da. [mehr]
UniCredit

Exane BNP hebt Ziel für Unicredit auf 6,10 Euro - 'Neutral'


PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Unicredit vor Zahlen von 5,70 auf 6,10 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die italienischen Banken dürften eine gute Bilanz für den Jahresstart ausweisen, schrieb Analyst Andrea Vercellone in einer Branchenstudie vom Montag. Schub sollten die solide Gebührenentwicklung sowie die höheren Handelsgewinne bringen. Der Experte hob seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie für zahlreiche Banken an. [mehr]

über dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur

Henkel fordert im AfD-Streit Fraktionsausschluss Pretzells


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Krise der Alternative für Deutschland (AfD) erreicht die siebenköpfige AfD-Delegation im Europaparlament: Der Abgeordnete Marcus Pretzell soll nach dem Willen seines Fraktionskollegen Hans-Olaf Henkel aus der Delegation der deutschen Abgeordneten der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (ECR) ausgeschlossen werden. Mitglieder sind die sieben Abgeordneten der AfD sowie Arne Gericke von der Familien-Partei. Zur Begründung gibt Henkel in einer dem "Handelsblatt" vorliegenden E-Mail an alle AfD-Europaabgeordneten an, dass Pretzell Interna an die Presse weitergegeben haben soll. "Ich beantrage deshalb, Marcus Pretzell mit sofortiger Wirkung aus der deutschen Delegation auszuschließen" sc. [mehr]
dpa-AFX

ROUNDUP: Haftentlassung für Middelhoff verzögert sich


ESSEN (dpa-AFX) - Die Haftentlassung des früheren Topmanagers Thomas Middelhoff verzögert sich weiter. Bislang sei die festgesetzte Kaution von 895 000 Euro nicht eingegangen, sagte ein Sprecher des Essener Landgerichts am Montag auf Anfrage. Der Anwalt des 61-Jährigen war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Zuletzt hatte Middelhoff-Anwalt Hartmut Fromm in der vergangenen Woche auf die noch ausstehende Klärung von Formalien hingewiesen, die sich etwas schwieriger gestalte als zuvor gedacht. Die Kaution könne auch durch Verwandte, Freunde oder sonstige Dritte geleistet werden, hatte das Gericht mitgeteilt. Middelhoff selbst hatte Ende März einen Antrag auf Privatinsolvenz gestellt. Nach . [mehr]
Rheinmetall
dpa-AFX

DGAP-Stimmrechte: Rheinmetall AG (deutsch)


Korrektur - Rheinmetall AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Rheinmetall AG 27.04.2015 13:47 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Korrektur der Veröffentlichung vom 22.04.2015 Die UBS Group AG, Zürich, Schweiz hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20.04.20. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Gazprom ADR 47.307
Paion 31.467
Medigene 30.879
Apple 26.425
Commerzbank 21.733
Sygnis 20.155
Nordex 19.894
Deutsche Bank 19.268
Bank of Ireland 19.193
Barrick Gold 16.762
Jinkosolar Holdings ADR 15.115
Evotec 12.416
WMI Holdings 12.192
SolarWorld 11.686
National Bank Of Greece 11.524
Daimler 11.474
BB Biotech 11.172
Südzucker 10.848
Lufthansa 10.822
Borussia Dortmund 10.576
Aixtron 10.332
MorphoSys 9.845
Epoxy 9.807
Tesla Motors 9.693
Sunwin Stevia International 9.609
13:04 , DAF
Watchlist - Die Analystenratings des Tages [...]
Moderatorin Johanna Claar zeigt Ihnen die wichtigsten Analystenratings des Tages.
12:56 , dpa-AFX
Analyser to go: Meinungen nach VW-Erdbeben [...]
Der Rücktritt des VW-Patriarchen Ferdinand Piech hat für Überraschung gesorgt. Experten sehen Chancen und Risiken. Goldman Sachs empfiehlt die Vorzugsaktie weiter zum Verkauf, ... [mehr]
12:51 , DAF
Watchlist - 5 Mega-Performer der NASDAQ
Moderatorin Johanna Claar zeigt Ihnen in der Sendung fünf US-Mega-Performer der NASDAQ.
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...