Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
E.ON -0,69%
Volkswagen Vz -1,80%
Lufthansa -1,92%
Siemens -1,93%
Continental -2,11%
Name %
ThyssenKrupp -4,73%
Fresenius Medic. -3,98%
Infineon -3,97%
Lanxess -3,96%
adidas -3,87%
Aktuell

Osram Licht-Aktie: Künftige Konzernstrategie dürfte den Markt enttäuschen - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Osram Licht-Aktienanalyse von Analyst Peter Olofsen von Kepler Cheuvreux: Peter Olofsen, Analyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach vorläufigen Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal weiterhin zum Verkauf der Aktie des Lichttechnik-Spezialisten Osram Licht AG (ISIN: DE000LED4000, WKN: LED400, Ticker-Symbol: OSR, NASDAQ OTC Ticker-Symbol: ... [mehr]
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
17.04.15 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwacher Wochenausklang - AmEx belastet Dow 520 dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street ist es am Freitag kräftig nach unten gegangen. Nachdem es zuletzt so aussah, als könnte der US-Aktienmarkt wieder die jüngsten Rekordstände in Angriff nehmen, sorgten nun negative Nachrichten von Unternehmensseite für Mollstimmung. Die europäischen Börsen hatten zudem bereits einen sehr schwachen Trend vorgegeben - ganz im Zeichen der der drohenden Staatspleite Griechenlands. Artikel lesen
17.04.15 Aktien New York Schluss: Schwacher Wochenausklang - AmEx belastet den Dow 490 dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street ist es am Freitag kräftig nach unten gegangen. Nachdem es zuletzt so aussah, als könnte der US-Aktienmarkt wieder die jüngsten Rekordstände in Angriff nehmen, sorgten nun negative Nachrichten von Unternehmensseite für Mollstimmung. Die europäischen Börsen hatten zudem bereits einen sehr schwachen Trend vorgegeben - ganz im Zeichen der der drohenden Staatspleite Griechenlands. Artikel lesen
17.04.15 DJ XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 11.660 (XETRA-Schluss: 11.689) Punkte 474 Dow Jones Newswires
DJ XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 11.660 (XETRA-Schluss: 11.689) Punkte FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem 2,6-prozentigen Minus des DAX im Xetra-Handel, ist es am Freitag nachbörslich noch ein wenig weiter nach unten gegangen, weil auch die US-Börsen noch etwas weiter an Boden verloren. Artikel lesen
17.04.15 OTS: Stuttgarter Nachrichten / Stuttgarter Nachrichten: Machtkampf bei VW 473 dpa-AFX
Stuttgarter Nachrichten: Machtkampf bei VW Stuttgart (ots) - Das Votum des VW-Aufsichtsratspräsidiums ändert nichts daran, dass zwischen den beiden wichtigsten Galionsfiguren des größten deutschen Industriekonzerns - Martin Winterkorn und Ferdinand Piech - nun das Tischtuch zerschnitten ist. Das ist keine gute Voraussetzung für einen Konzern, der sich in einem tiefgreifenden Umbruch befindet. Artikel lesen
17.04.15 Obama: Griechenland steht vor 'harten Entscheidungen' 460 dpa-AFX
WASHINGTON (dpa-AFX) - Das von der Staatspleite bedrohte Griechenland muss nach Ansicht von US-Präsident Barack Obama "harte Entscheidungen" treffen und sein wackliges Finanzsystem mit Reformen stabilisieren. "Sie müssen Steuern eintreiben. Sie müssen ihre Bürokratie abbauen", sagte Obama am Freitag nach einem Treffen mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi. Artikel lesen
17.04.15 Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP 455 dpa-AFX
WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Barack Obama hat positiv auf ein geplantes Beschleunigungsgesetz des Kongresses für den Abschluss großer Handelsabkommen reagiert. Das als "fast track" (Überholspur) bekannte Gesetz, das dem Präsidenten mehr Spielraum einräumen und damit die sonst sehr langwierigen Abschlüsse solcher internationalen Abkommen beschleunigen soll, sende das richtige Signal an Europa, sagte Obama. Artikel lesen
17.04.15 G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade 454 dpa-AFX
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Top-Wirtschaftsmächte erhöhen angesichts der jahrelangen Blockade der IWF-Stimmrechtsreform den Druck auf die USA. Die G20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwelländer forderte die Vereinigten Staaten am Freitag in Washington auf, die schon 2010 beschlossene Quotenreform "so bald wie möglich" zu ratifizieren. Artikel lesen
02:30 DJ Impressum 432 Dow Jones Newswires
DJ Impressum === Herausgeber: Dow Jones News GmbH Wilhelm-Leuschner-Strasse 78 Postfach 11 04 13 60329 Frankfurt HRB 58631 Frankfurt Geschäftsführung: Guido Schenk, John Galvin, Anna Sedgley, Eric Mandrackie Verantwortlich für den Inhalt: Klaus Brune Tel.: +49 (0) 69 / 29 725 518 Fax: +49 (0) 69 / 29 725 145 === Dow Jones News sind ein Produkt der Dow Jones News GmbH, einer Tochtergesellschaft der Dow Jones International GmbH. Artikel lesen
01:00 DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Osteopathie wesentlicher Teil des Gesundheitssystems / Internationale Osteopathie [...] 429 Dow Jones Newswires
DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Osteopathie wesentlicher Teil des Gesundheitssystems / Internationale Osteopathie-Woche vom 19. bis 25. April 2015 (mit Bildern) (Mynewsdesk) Wiesbaden. Osteopathen leisten einen wesentlichen Beitrag zum weltweiten Gesundheitssystem. Das unterstreicht der Osteopathie-Dachverband Osteopathic International Alliance (OIA) anlässlich der internationalen Osteopathie-Woche vom 19. Artikel lesen
00:49 Osram Licht-Aktie: Künftige Konzernstrategie dürfte den Markt enttäuschen - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse 424 Kepler Chevreux
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Osram Licht-Aktienanalyse von Analyst Peter Olofsen von Kepler Cheuvreux: Peter Olofsen, Analyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach vorläufigen Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal weiterhin zum Verkauf der Aktie des Lichttechnik-Spezialisten Osram Licht AG (ISIN: DE000LED4000, WKN: LED400, Ticker-Symbol: OSR, NASDAQ OTC Ticker-Symbol: OSAGF). Artikel lesen
17.04.15 ROUNDUP 5: Lokführer planen neue Streiks in der kommenden Woche 422 dpa-AFX
(neu: Streiks in der kommenden Woche) FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei der Bahn soll es schon in der kommenden Woche wieder Streiks der Lokführer geben. Ihre Gewerkschaft GDL hat am Freitag die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn für gescheitert erklärt. "Ich gehe davon aus, dass wir sehr zeitnah in die Arbeitskämpfe eintreten werden", kündigte GDL-Chef Claus Weselsky nach den Verhandlungen in Frankfurt an. Artikel lesen
01:00 DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Projektbericht von Graphite One dokumentiert einzigartige Merkmale der Graphite [...] 415 Dow Jones Newswires
DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Projektbericht von Graphite One dokumentiert einzigartige Merkmale der Graphite Creek-Mineralisierung (mit Bildern) (Mynewsdesk) VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwired) -- 04/16/15 -- Graphite One Resources Inc. (TSX VENTURE: GPH)(OTCQX: GPHOF) ("Graphite One" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass es von TRU Group Inc. Artikel lesen
01:00 DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK LS Retail ehrt seine Partner im Armani Hotel in Dubai (mit Bildern) 412 Dow Jones Newswires
DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK LS Retail ehrt seine Partner im Armani Hotel in Dubai (mit Bildern) (Mynewsdesk) REYKJAVIK, ICELAND -- (Marketwired) -- 04/17/15 -- Die Fachkonferenz LS Retail für den Einzelhandel und das Gastgewerbe conneXion 2015 endet heute Abend mit einem formellen Abendessen und der Verleihung der LS Retail Awards an die erfolgreichsten Partner des Unternehmens. Artikel lesen
01:00 DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Projektbericht von -2- 410 Dow Jones Newswires
DJ PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK Projektbericht von Graphite One dokumentiert einzigartige Merkmale der Graphite Creek-Mineralisierung (mit Bildern) (Mynewsdesk) VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (Marketwired) -- 04/16/15 -- Graphite One Resources Inc. (TSX VENTURE: GPH)(OTCQX: GPHOF) ("Graphite One" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass es von TRU Group Inc. Artikel lesen
17.04.15 Dow-Jones-Index im Rückwärtsgang 377 dts Nachrichtenagentur
NEW YORK (dts Nachrichtenagentur) - An der New Yorker Börse hat der Dow am Freitag kräftig nachgelassen. Zum Handelsende wurde der Index mit 17.826,30 Punkten berechnet, ein Minus von 1,54 Prozent. Kurz vor Handelsende waren alle Werte im Minus. Johnson&Johnson, General Electric und Pfizer kamen dabei noch am besten weg, Papiere von American Express hingegen waren gegen 21:50 Uhr über vier Prozent im Minus. Artikel lesen
15:22 DGAP-News: Deutsche Cannabis AG schließt Partnerschaft mit Crowdfunding-Plattform 'CannaFundr' (deutsch) 369 dpa-AFX
Deutsche Cannabis AG schließt Partnerschaft mit Crowdfunding-Plattform 'CannaFundr' DGAP-News: Deutsche Cannabis AG / Schlagwort(e): Kooperation Deutsche Cannabis AG schließt Partnerschaft mit Crowdfunding-Plattform 'CannaFundr' 18.04.2015 / 15:22 --------------------------------------------------------------------- Berlin, den 18.04.2015 - Die Deutsche Cannabis AG (DCAG) hat eine Partnerschaft für Marketing- und Vertriebsaktivitäten mit den Betreibern von "CannaFundr" geschlossen, CannaFundr ist die erste Online-Investmentplattform für junge Unternehmen der Cannabisindustrie in den USA. Artikel lesen
13:48 ROUNDUP/Branchenanalyst: VW-Kernmarke schreibt in USA seit Jahren Verluste 363 dpa-AFX
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der Volkswagen-Konzern muss auf dem wichtigen US-Markt einem Finanzanalysten zufolge seit Jahren auch finanzielle Verluste verkraften. Die Kernmarke VW Pkw, die in den Vereinigten Staaten vor allem für die Modelle Jetta, Passat und Beetle bekannt ist, hat demnach nicht nur die bekannten Absatz-, sondern auch Gewinnprobleme. Artikel lesen
17.04.15 BERLINER MORGENPOST: KORREKTUR (falscher Link) Trügerische Ruhe bei Volkswagen/Ein Leitartikel von Björn Hartm [...] 362 news aktuell
Berlin (ots) - Martin Winterkorns Vertrag soll nun also verlängert werden. Und der Beobachter fragt sich, ob in den oberen Sphären eines Weltkonzerns keine Telefone existieren, um solche Personalien in Ruhe vorzubesprechen. Stattdessen öffentliches Theater. Abseits aller Stilfragen ist das Ergebnis eher schlecht für VW. Artikel lesen
17.04.15 Vortrag von Ofcom und Sky auf der Veranstaltung Connected Britain 355 news aktuell
London (ots/PRNewswire) - Führungskräfte von Ofcom, Sky und leitende Kräfte der schottischen Regierung werden auf der Veranstaltung Connected Britain vortragen, die am 16. und 17. Juni in London stattfinden wird. Dies ist die erste Veranstaltung nach den allgemeinen Wahlen im Vereinigten Königreich, bei der die Bereitstellung von Breitband- und mobilen Diensten im gesamten Vereinigten Königreich das Thema ist. Artikel lesen
02:00 Mitteldeutsche Zeitung: Rot-Rotes Bündnis Ramelow kritisiert Budde 350 news aktuell
Halle (ots) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Weigerung von Sachsen-Anhalts SPD-Landeschefin Katrin Budde kritisiert, nach der Landtagswahl 2016 in eine von der Linken geführte Landes-regierung unter Führung des derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Wulf Gallert einzutreten. Artikel lesen

Osram Licht

Osram Licht-Aktie: Künftige Konzernstrategie dürfte den Markt enttäuschen - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Osram Licht-Aktienanalyse von Analyst Peter Olofsen von Kepler Cheuvreux: Peter Olofsen, Analyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach vorläufigen Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal weiterhin zum Verkauf der Aktie des Lichttechnik-Spezialisten Osram Licht AG (ISIN: DE000LED4000, WKN: LED400, Ticker-Symbol: OSR, NASDAQ OTC Ticker-Symbol: OSAGF). Die operative Marge des Münchener Konzerns habe die Erwartungen übertroffen, so der Analyst in ein. [mehr]
Salzgitter

Salzgitter-Aktie: Steigende Margen erwartet - Kepler Cheuvreux rät zum Kauf - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Salzgitter-Aktienanalyse von Analyst Rochus Brauneiser von Kepler Cheuvreux: Rochus Brauneiser, Analyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Stahlkonzerns Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ Ticker-Symbol: SZGPF). Der jüngste Stellenabbau bei HSP zeige, dass der niedersächsische Konzern immer noch Umstrukturierungspotenzial habe, so der Analyst in einer am Freitag veröffentlichten S. [mehr]
Wacker Chemie

Wacker Chemie-Aktie: DZ BANK-Analyst erwartet gute Q1-Quartalszahlen und rät weiter zum Kauf - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Wacker Chemie-Aktienanalyse von Analyst Peter Spengler von der DZ BANK: Peter Spengler, Aktienanalyst der DZ BANK, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Spezialchemiekonzerns Wacker Chemie AG (ISIN: DE000WCH8881, WKN: WCH888, Ticker-Symbol: WCH, Nasdaq OTC-Symbol: WKCMF). Die Wacker Chemie AG wird die Zahlen für das 1. Quartal 2015 präsentieren. Der Aktienanalyst erwarte gute Ergebnisse. Spengler verweise darauf, dass das lauf. [mehr]

Kolumnist: Feingold-Research

Chartanalyse - Trendwechsel beim DAX?


Der Index hat eine neue Richtung eingeschlagen – der Weg führt nun nach unten und das in einem Tempo, wie es nach starken Rally-Phasen oft zu sehen ist: Wenn alle gleichzeitig verkaufen wollen, geht es immer zügig nach Süden. Doch ist dies von Dauer? Mit dem Rückfall unter mehrere wichtige Kursmarken hat der Deutsche Aktienindex sich von dem Aufwärtstrend der vergangenen Monate verabschiedet. Ob diese Entscheidung nachhaltig ist, wird sich aber erst in den kommenden Tagen herausstellen. Überhitzung abgebaut Eine 400-Punkte Korrektur, wie wir sie seit dem jüngsten Allzeithoch vor rund einer Woche beobachten konnten, ist sicher noch nicht genug, um den mittel- bis langfristig überhitzten Markt abzukühlen. Doch sie würde den Ku. [mehr]
Kolumnist: Robert Halver

Halvers Woche: "M&A oder 'Ich glaub' es geht schon wieder los"


Halver blickt auf die sich wieder an Kraft gewinnende Übernahme- und Fusionswelle. So heißt es auch in einem deutschen Schlager von Roland Kaiser. Sein Hit passt wie die Faust aufs Auge auf die weltweit wieder an Kraft gewinnende Übernahme- und Fusionswelle. Ihren letzten Hype hatte sie 2007. Dann, nach dem Platzen der Immobilienblase mit nachfolgendem Einbruch der Weltkonjunktur, nahm man aber Abstand von kostspieligen und riskanten Firmenaufkäufen. Zu viele Unternehmen hatten sich an zu teuren Übernahmen überhoben. So war bis 2013 tatsächlich wenig “los“. Erst die international explodierende Liquiditätsausstattung der Finanzmärkte durch den geldpolitischen Rausch der Notenbanken machte bei Mergers & Acquisitions, kurz M&A. [mehr]
Kolumnist: Feingold-Research

Daimler, Nordex und die Griechen - neue Investmentideen


Die Aktienmärkte verabschieden sich mit einem Knall ins Wochenende. Die Bullen haben das Ruder aus der Hand gegeben: Der DAX büßt mehr als 300 Punkte ein und der Trend könnte anhalten. Das ermöglicht spannende Investmentideen. Wir haben daher einen bunten Mix aus Inlinern, Discount-Puts und einem Griechenland-ETF zusammengestellt. Ein Beispiel gefällig: Der Inliner mit Barrieren bei 9.800 und 14.200 Punkten bietet bis Jahresende eine Rendite von 75 Prozent. Ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis. Inline-Optionsscheine auf DAX und CAC40 DAX -SG7CR6 – Barrieren: 9.800 / 14.200 Punkte – p.a. Rendite 120 Prozent – Laufzeit 12/15 DAX -SG6PNT – Barrieren: 8.400 / 12.400 Punkte – absolute Rendite 510 Prozent – Laufzeit 12/1. [mehr]

Henkel Vz

Lampe hebt Ziel für Henkel auf 115 Euro - 'Halten'


DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Henkel vor Zahlen von 105 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Heiko Feber rechnet in einer Studie vom Freitag für das erste Quartal mit verhaltenem Wachstum. Der Konsumgüterkonzern dürfte mit einer organischen Steigerung um 3,3 Prozent am unteren Ende der Zielspanne für das Gesamtjahr liegen./ag/ck [mehr]
Beiersdorf

Lampe hebt Ziel für Beiersdorf auf 85 Euro - 'Halten'


DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Beiersdorf vor Zahlen von 80 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Konsumgüterhersteller dürfte verhalten in das Jahr gestartet sein, schrieb Analyst Heiko Feber in einer Studie vom Freitag. Für den Haut- und Körperpflegebereich Consumer rechnet er mit einem organischen Wachstum von 3,6 Prozent im ersten Quartal. Das Klebstoffgeschäft Tesa dürfte um 3,7 Prozent gewachsen sein, glaubt Feber./a. [mehr]
Wacker Chemie

DZ Bank belässt Wacker Chemie auf 'Kaufen' - Fairer Wert 125 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für Wacker Chemie vor Zahlen auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 125 Euro belassen. Analyst Peter Spengler rechnet in einer Studie vom Freitag mit guten Ergebnissen für das erste Quartal. 2015 stehe im Zeichen der Inbetriebnahme eines Polysilizium-Werks in den USA und dem Börsengang der Siltronic-Sparte. In diesem Bereich sieht der Experte Potenzial für Preiserhöhungen./ag/ck [mehr]

Dow Jones Newswires

DJ Griechenland vor milliardenschwerem Abkommen mit Russland - Magazin


DJ Griechenland vor milliardenschwerem Abkommen mit Russland - Magazin FRANKFURT (Dow Jones)--Griechenland will Berichten zufolge Anfang nächster Woche ein Energieabkommen mit Russland unterzeichnen. Das Abkommen könnte dem von der Pleite bedrohten Land kurzfristig bis zu fünf Milliarden Euro in bar in die Staatskasse bringen, berichtete Spiegel Online. Das Geld soll in Form einer Vorauszahlung für die neue Pipeline Turkish Stream fließen, die russisches Gas über die Türkei und Griechenland nach Europa bringen soll. Die Höhe der Vorauszahlung wird laut Spiegel Online mit drei bis fünf Milliarden Euro angegeben. Die griechische Finanzwochenzeitung Agora berichtet, dass die griechische Regierung auf diesen Deal mit Russlan. [mehr]
Volkswagen St
Dow Jones Newswires

DJ VW-Aufsichtsrat stand kurz vor Revolte gegen Piech - Zeitung


DJ VW-Aufsichtsrat stand kurz vor Revolte gegen Piech - Zeitung FRANKFURT (Dow Jones)--Der Führungsstreit im Volkswagen-Konzern wurde einem Zeitungsbericht zufolge sehr intensiv geführt. Bei der Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums am Donnerstag wäre es fast zu einem Aufstand gegen den Vorsitzenden Ferdinand Piëch gekommen, wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Aufsichtsratskreise berichtet. Piëch habe sich zunächst hartnäckig geweigert, Vorstandschef Martin W. [mehr]
Dow Jones Newswires

DJ Schäuble: Athen muss Voraussetzungen für Auszahlung schaffen


DJ Schäuble: Athen muss Voraussetzungen für Auszahlung schaffen Von Andreas Kißler WASHINGTON (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die griechische Regierung aufgefordert, die Voraussetzungen für eine Auszahlung der dringend benötigten Finanzmittel zu schaffen. "Im eigenen griechischen Interesse wäre es gut, wenn Griechenland das tut, was es tun muss, damit wir da vorankommen", sagte Schäuble bei seiner Abschlusspressekonferenz der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington. Dort hatten sich auch die Finanzminister und Notenbankchefs der zwanzig führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) zu einer Sitzung getroffen. Schäuble forderte Griechenland . [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Gazprom ADR 45.791
Paion 33.611
Medigene 32.593
Apple 27.021
Bank of Ireland 22.335
Commerzbank 22.139
Deutsche Bank 20.176
Nordex 19.240
Barrick Gold 18.976
Jinkosolar Holdings ADR 15.880
BB Biotech 12.888
Lufthansa 12.345
Daimler 12.169
WMI Holdings 11.118
Südzucker 11.052
Evotec 11.042
Borussia Dortmund 10.902
National Bank Of Greece 10.065
Tesla Motors 9.652
Sygnis 8.938
Singulus 8.887
GFT Technologie 8.865
K+S 8.575
Fannie Mae Federal National Mortgage. 8.572
Heidelberger Druckmaschinen 8.553
17.04.15 , dpa-AFX
Schwache Dax-Woche endet mit Talfahrt
Der Frankfurter Aktienmarkt blickt auf eine sehr schwache Woche zurück - Gewinnmitnahmen und Sorgen um eine Staatspleite Griechenlands zogen den Dax mächtig nach unten. Spitzenreiter ... [mehr]
17.04.15 , dpa-AFX
Winterkorn gewinnt Machtkampf bei VW
Überraschung im VW-Machtkampf: Vorstandschef Winterkorn bleibt im Amt - und soll Volkswagen sogar über 2016 hinaus führen. Ist das schon der Sieg für Winterkorn oder nur das ... [mehr]
17.04.15 , dpa-AFX
Aktie im Fokus: Osram strahlt hell nach Zahlen
Der Leuchtmittelhersteller Osram ringt seit längerem mit dem Technologiewandel von der Glühbirne zur LED-Leuchte. Doch allmählich kommt Licht ins Dunkel. Nach einem starken ... [mehr]
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...