Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Merck KGaA +0,44%
Lufthansa +0,07%
Dt. Börse (zum . 0,00%
Linde -0,23%
Volkswagen Vz -0,28%
Name %
ProSiebenSat.1 . -3,46%
Infineon -2,93%
BASF -2,88%
Commerzbank -2,81%
Dt. Bank -2,16%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
25.02.17 Air Berlin: Schlimme Zahlen für Investoren! 1078 Finanztrends
Lieber Leser, Air Berlin hat Analysten und Investoren in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren in Atem gehalten. Jetzt veröffentlichte das Unternehmen weitere schlechte Zahlen. Demnach sind die Passagierzahlen gleich zu Beginn des neuen Jahres noch einmal gesunken. 1,52 Millionen Fluggäste nutzten die Airline im Januar. Artikel lesen
25.02.17 Drillisch: Deutsche Bank gibt Anteile ab! 827 Finanztrends
Liebe Leser, letzte Woche hat sich Michael Garth angeschaut, welche Investoren bei Drillisch ganz oben sind. Auffällig war vor allem der Abbau an Deutsche Bank-Anteile: Anteilsabbau! Die Anteile von Deutsche Bank AG an der Drillisch AG haben sich weiter verkleinert. Mit Wirkung zum 8. Februar 2017 besaß das Bankhaus noch insgesamt 1.250.712 Aktien bzw. Artikel lesen
25.02.17 Nordex: Drohen weitere 40 % Kurssturz? 805 Finanztrends
Lieber Leser, ein massiver Kurssturz bei Nordex rüttelte die Börsen wach. Der Hersteller von Windkraftanlagen musste zuletzt 16 % Minus an einem einzigen Handelstag hinnehmen und setzte gleich weiter um gut 13 % zurück. Das TecDax-Unternehmen war zuvor annähernd 2 Milliarden Euro an der Börse wert. Artikel lesen
25.02.17 ProSiebenSat.1-Aktie: "Top Pick"! Hohe Dividendenrendite - Kaufempfehlung - Aktienanalyse 662 Commerzbank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - ProSiebenSat.1-Aktienanalyse von Analystin Sonia Rabussier von der Commerzbank: Sonia Rabussier, Analystin der Commerzbank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q4-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media AG (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777, Ticker-Symbol: PSM, Nasdaq OTC-Symbol: PBSFF). Artikel lesen
04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum 649 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX. Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: 069/92022-425. Alle angegebenen Zeiten beziehen sich auf MESZ oder MEZ. Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Martin Kalverkamp. Artikel lesen
25.02.17 Bayer-Aktie hat die schlechten News bereits verkraftet! 641 Finanztrends
Lieber Leser, die Bayer-Aktie musste zuletzt einige Belastungen verkraften. Das Unternehmen versprach seinen Aktionären zwar, die Dividende von 2,50 Euro auf 2,70 Euro zu erhöhen. Dennoch gab es ernüchternde Neuerungen: Das Verhütungsmittel Essure in den USA muss Bayer vollständig abschreiben. Artikel lesen
25.02.17 Evotec: Kann der Ausbruchversuch Erfolg haben? 575 Finanztrends
Liebe Leser, letzte Woche gab es überraschende Neuigkeiten bei Evotec, denn Rami Jagerali hat sich genauer angeschaut was bei dem Unternehmen derzeit vor sich geht. Könnte hier ein Ausbruchsversuch gelingen? Die wichtigsten Nachrichten, die letzte Woche Evotec und dessen Kurse bewegt haben waren folgende: Die Erfolgsgeschichte! Im letzten Jahr konnte die Evotec-Aktie einen fulminanten Anstieg verzeichnen, der von der unteren Trendlinie des langfristigen Aufwärtstrendkanals startete und sich über das Jahr hinweg zur oberen Trendkanallinie fortgesetzt hat. Artikel lesen
25.02.17 E.ON: Hedgefonds üben Druck aus! 554 Finanztrends
Liebe Leser, letzte Woche bewegte E.ON die Gemüter der Anleger. Denn Mark de Groot hat darüber berichtet, wie die Hedgefonds, die bei E.ON eingestiegen sind, derzeit versuchen, eine weitere Zerschlagung voranzutreiben. Und diese könnte sich sogar wirklich lohnen. Geht das Kalkül auf? Uniper ist kaum raus! Gerade einmal ein halbes Jahr ist die E.ON-Kraftwerkstochter Uniper nun an die Börse, aber im Hintergrund wollen investierte Hedgefonds bereits die weitere Zerschlagung des Energiekonzerns in die Wege leiten. Artikel lesen
25.02.17 Nokia: Diese Kursmarke halten Experten für entscheidend! 552 Finanztrends
Lieber Leser, Nokia hat nun von Analysten des Bankhauses DZ Bank gute Noten erhalten. Das Schlussquartal 2016 sei demnach besser ausgefallen als erwartet. Die Gewinne von 0,12 Euro pro Aktie hätten um 0,05 Euro über den Schätzungen des Marktkonsensus gelegen. Grund dafür sei vor allem ein Steuereffekt gewesen, womit sich die Meinung der Bankanalysten wieder etwas relativiert. Artikel lesen
25.02.17 Porsche: Kommt die Aktie nun unter die Räder? 535 Finanztrends
Lieber Leser, die Aktie von Porsche erlebt in diesen Tagen eine kleine Ernüchterung. Technisch orientierte Analysten verweisen darauf, dass der mittel- und langfristige Aufwärtstrend jetzt enden könnte. Noch steht der Wert im laufenden Jahr bei einem Plus von mehr als 5 %. Dennoch ist die Stimmung gemischt. Artikel lesen
25.02.17 thyssenkrupp-Aktie: Erholung der materialnahen Segmente als wichtigster Kurstreiber - Kaufempfehlung - Aktienanalyse 510 DZ BANK
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von Analyst Dirk Schlamp von der DZ BANK: Dirk Schlamp, Analyst der DZ BANK, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach dem angekündigten Verkauf von Steel Americas weiterhin zum Kauf der Aktie des Industrie- und Stahlkonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) und erhöht den fairen Wert von 25,50 auf 27 Euro. Artikel lesen
25.02.17 Freenet: BlackRock gibt Anteile ab! 481 Finanztrends
Liebe Leser, über eine Übersicht der größten Aktionäre konnten sich in der letzten Woche die Aktionäre von Freenet freuen. Michael Garth hat den Stand der Dinge zusammengetragen: BlackRock baut ab! Mit Wirkung zum 15. Februar 2017 hat die BlackRock, Inc. ihre Beteiligung an der freenet AG auf 2,85 Prozent des gezeichneten Kapitals verringert. Artikel lesen
25.02.17 E.ON: Bessere Aussichten als RWE? 477 Finanztrends
Lieber Leser, E.ON-Konkurrent RWE hat gerade die Dividende für Investoren gestrichen. Der Erzrivale glänzte indes mit deutlich besseren Aussichten für Aktionäre. Die Dividende soll voraussichtlich 0,20 Euro pro Aktie betragen. Dies würde einer Dividendenrendite von ungefähr knapp 3 % entsprechen. Artikel lesen
25.02.17 JinkoSolar: Na endlich! 472 Finanztrends
Liebe Leser, was letzte Woche bei JinkoSolar passierte, sorgte für einiges Aufsehen! Könnte man es, wie Christian Lehbau berichtet hat, doch schon als Trendwende ansehen, dass bei JinkoSolar nun endlich auch bei guten News gekauft wird. Wie wird es nun weitergehen? Sell on good News? Wie bei Nordex kann auch JinkoSolar kontinuierlich gute Zahlen und Umsätze vorweisen, die sich aber nicht auf den Aktienkurs ausweiten. Artikel lesen
25.02.17 Leidet Infineon unter dem gescheiterten Deal? 463 Finanztrends
Liebe Leser, letzte Woche überschlugen sich die Nachrichten bei Infineon. Denn wie Ethan Kauder berichtete, haben die Übernahmespekulationen ein jähes Ende gefunden. Die US-Sicherheitsbehörden hatten ihre Bedenken angemeldet. Die wichtigsten diesbezüglichen Nachrichten, die letzte Woche Infineon und dessen Kurse bewegt haben waren folgende: Kursverluste! Dies waren die ersten Reaktionen, nachdem die Übernahme von Wolfspeed durch den deutschen Halbleiterhersteller Infineon als gescheitert gemeldet wurde. Artikel lesen
07:00 Leoni: Gelungene Überraschung! 458 Finanztrends
Liebe Leser, Ethan Kauder hat sich letzte Woche angeschaut was die neuen Analystenmeinungen sagen, die nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen des Automobilzulieferers Leoni herauskamen. Die Kursziele liegen hier meist über dem aktuellen Niveau. Die DZ Bank! Analyst Michael Punzet zeigt sich vom operativen Gewinn von Leoni positiv überrascht und glaubt an eine solide Entwicklung des Zulieferers. Artikel lesen
25.02.17 Aixtron: Die Aktie ist deutlich im roten Bereich! 458 Finanztrends
Lieber Leser, Aixtron veröffentlichte nun seine neuesten Geschäftszahlen und musste Investoren wie Analysten enttäuschen. Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung würden die Verluste noch einmal erhöhen. Erst in den kommenden Jahren solle sich die Lage wieder stabilisieren. Artikel lesen
25.02.17 BASF: Stimmung ist schlechter als die reale Lage! 458 Finanztrends
Lieber Leser, die Dax-Aktie BASF konnte für das vierte Quartal herausragende Zahlen melden. Die Verkaufsmengen in der Chemiesparte sind deutlich gestiegen. Vor allem der asiatische Markt präsentierte sehr gute Werte. Im vierten Quartal hat die Gruppe daher den Umsatz auf 14,8 Milliarden Euro gesteigert und somit ein Plus von 7 % erzielt. Artikel lesen
25.02.17 First Majestic Silver: Das sieht gut aus! 457 Finanztrends
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten die Nachrichten zu First Majestic Silver die Gemüter der Anleger. Thomas Liebigman hat sich die Performance des kanadischen Gold- und Silberminenbetreibers einmal angesehen und letzte Woche einige Fakten präsentiert: Guter Start ins Jahr! Die Silberpreise sind ganze 50 Prozent niedriger als noch vor einigen Jahren und dennoch konnte das Unternehmen mit seinen Produktionszahlen aus 2016 derart überzeugen, dass die Aktie im Januar regen Erfolg verzeichnen konnte, indem sie um ganze 26 Prozent anstieg. Artikel lesen
25.02.17 BASF-Aktie: Schwacher Free Cashflow - Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse 432 Sanford C. Bernstein & Co
New York (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von Analyst Jeremy Redenius von Bernstein Research: Jeremy Redenius, Analyst von Bernstein Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q4-Zahlen weiterhin zum Verkauf der Aktie des Chemiegiganten BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF). Artikel lesen

Aixtron

AIXTRON-Aktie: Deprimierender Ausblick - Neues Kursziel - Aktienanalyse


Hamburg (www.aktiencheck.de) - AIXTRON-Aktienanalyse von Analyst Malte Schaumann von Warburg Research: Malte Schaumann, Analyst von Warburg Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) von 6 auf 3,40 Euro. Der Spezialmaschinenbauer habe einen schwachen Ausblick auf 2017 veröffentlicht, so der Analyst in einer am Freitag veröffentl. [mehr]
Continental

Continental-Aktie: Branchenweit beste Gewinndynamik! Kaufempfehlung - Aktienanalyse


London (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse von Analyst Ashik Kurian von Jefferies: Ashik Kurian, Analyst von Jefferies, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Autozulieferers und Reifenherstellers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF). Wie aus vorab veröffentlichen Zahlen hervorgehe, habe Continental im Jahr 2016 die branchenweit beste Gewinndynamik verzeichnet, so der Analyst in einer am Freitag veröffentlichten . [mehr]
Stada

STADA-Aktie: Finanzinvestor Advent legt Übernahmeangebot vor - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - STADA-Aktienanalyse von Analyst Thomas Maul von der DZ BANK: Thomas Maul, Analyst der DZ BANK, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse nach der verbindlichen Offerte von Advent den fairen Wert für die Aktie des Pharmaunternehmens STADA Arzneimittel AG (ISIN: DE0007251803, WKN: 725180, Ticker-Symbol: SAZ, NASDAQ OTC-Symbol: STDAF) von 57,50 auf 58 Euro. Mit diesem Schritt und mit einer überraschend kurzen Angebotsfrist wolle der Finanzinvestor offenbar eine sc. [mehr]

Kolumnist: Markus Fugmann

Grössere Volatilität bietet Möglichkeiten


Global führen beispiellose politische und wirtschaftliche Unsicherheiten die Schlagzeilen. Zugleich gehen die Kennzahlen zur Aktienvolatilität zurück. Dieser Widerspruch erklärt sich wie folgt: Teil des Problems ist, dass die aktuellen Kennzahlen zur Marktvolatilität als Risikobarometer zu wünschen übrig lassen. Erschwerend kommt hinzu, dass schwankungsarme Phasen Anleger zu selbstzufrieden machen und dem Hang zur Konsenspositionierung Vorschub leisten. Die Folge ist ein sich selbst verstärkender Trend an den Märkten mit noch weniger Volatilität, mit dem jedoch zugleich die Gefahr eines plötzlichen Stimmungsumschwungs steigt. In den letzten vier Jahre. [mehr]

Trump – Ernüchterung macht sich breit


So allmählich zieht Ernüchterung ein hinsichtlich der kurzfristigen Aussichten der Trumponomics. Hatte Trump noch vor kurzem gesagt, seine umfassende und (natürlich) phänomenale Steuerreform werde in wenigen Wochen konkretisiert („Believe me!“), so schraubt sein Finanzminister die Erwartungen nun deutlich zurück. Steven Mnuchin kündigte an, die Steuerreform werde noch vor der Sommerpause umgesetzt, also bis August. Der frühere Goldman-Sachs-Banker bekräftigte, die Regierung stehe zu ihren Plänen, in diesem Rahmen beschäftige man sich auch mit Fragen von Grenzsteuern. Trump hatte Unternehmen, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagern, immer wieder hohe Grenzsteuern oder Importzölle angedroht. Dabei geht es auch um einen Pla. [mehr]

ThyssenKrupp, Deutsche Telekom und adidas legen deutlich zu


Um 0,4 Prozent ist der DAX in der vergangenen Woche nach oben geklettert. Der Deutsche Aktienindex legt nach einer Woche mit stärkeren Schwankungen am Ende 47 Punkte zu und geht bei einem Stand von 11.804 Punkten aus dem Handel. DAX gewinnt 0,4 Prozent auf 11.804 Punkte Mit einem Tagesgewinn von 0,6 Prozent ist der Start in die neue Woche geglückt. Bei geringen Umsätzen aufgrund des President‘s Feiertages in den USA legten vor allem die Papiere der Deutschen Telekom zu. Starke Geschäftszahlen der Unternehmen sorgten am Dienstag für Feierlaune und der DAX kletterte um 1,2 Prozent nach oben. Überraschend gute Frühindikatoren sorgten am Mittwoch für weitere Kursge. [mehr]

Salzgitter

Berenberg belässt Salzgitter auf 'Buy' - Ziel 37 Euro


HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat Salzgitter AG vor Eckdaten für das vergangene Jahr auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Das Ziel für den Vorsteuergewinn 2017 dürfte die interessanteste Nachricht des Stahlkonzerns sein, da sich dieser schwer prognostizieren lasse, schrieb Analyst Alessandro Abate in einer Studie vom Freitag. Falls der Industrie- und Stahlkonzern Thyssenkrupp sein europäisches Stahlgeschäft mit Tata Steel zusammenlege, würde Salzgitter davon am meisten pr. [mehr]
Rhön-Klinikum

DZ Bank senkt Rhön-Klinikum auf 'Verkaufen'


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat Rhön-Klinikum nach Eckdaten zum vergangenen Jahr von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 25 auf 20 Euro gesenkt. Der operative Gewinn des Klinikbetreibers habe seine Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Freitag. Schwerer wiege aber der sehr schwache Gewinnausblick auf 2017, weshalb er seine Schätzungen drastisch gekürzt habe./gl/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im. [mehr]
General Electric

Bernstein senkt Ziel für General Electric auf 38 Dollar


NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für die Aktien des Mischkonzerns General Electric von 40 auf 38 US-Dollar gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Dies schrieb Analyst Steven Winoker in einer Studie vom Freitag. Bei dem Votum erwarten die Analysten, dass die Kursentwicklung der Papiere in den kommenden zwölf Monaten um mehr als 15 Prozentpunkte über der Entwicklung des S&P-500-Index liegen wird./tih/la Hinweis: Informationen zur Offenl. [mehr]

dpa-AFX

'WamS': Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung


BERLIN (dpa-AFX) - Das Statistische Bundesamt rechnet nach einem Zeitungsbericht mit einer dauerhaft erhöhten Zuwanderung nach Deutschland. Netto, also nach Abzug der Abwanderungen, würden aus Sicht der Experten auf lange Sicht jedes Jahr 200 000 Menschen nach Deutschland kommen, meldet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf neue Zahlen zur demografischen Entwicklung. Die Wiesbadener Behörde will die Vorausberechnung am Dienstag vorlegen. Zuletzt hatte das Statistische Bundesamt im April 2015 eine sogenannte Bevölkerungsvorausberechnung präsentiert. Damals gingen die Statistiker davon aus, dass 2014 und 2015 netto zusammen eine Million Menschen nach Deutschland kommen. Für die Jahre 2016 bis 2020 nah. [mehr]
Samsung Electronics St
dpa-AFX

Ermittler verhören Samsungs De-facto-Chef zu Korruptionsvorwurf


SEOUL (dpa-AFX) - Ermittler in Südkorea haben erneut den inhaftierten Erben des Samsung -Imperiums wegen Korruption und anderer Vorwürfe vernommen. Dabei geht es um die Verwicklung des größten südkoreanischen Mischkonzerns in den Korruptionsskandal um eine Vertraute der vorläufig entmachteten Präsidentin Park Geun Hye. Der Vize-Vorsitzende des Smartphone-Marktführers Samsung Electronics, Lee Jae Yong, sei am Sonntag den zweiten Tag nacheinander befragt worden, wie die nationale Nachrichtenagentur Y. [mehr]
Finanztrends

Insider-Verkauf bei Pure Energy Minerals!


Liebe Leser, überraschende News gab es in der letzten Woche bei Pure Energy Minerals, denn wie Thomas Liebigman letzte Woche berichtete, gab es bei Pure Energy Minerals Limited bereits Ende Januar einen interessanten Insider-Verkauf. Was hat dieser zu bedeuten? Das Unternehmen! Das kanadische Mineralressourcenunternehmen ist auf die Erforschung und Entwicklung von mineralischen Eigenschaften mit Schwerpunkt Lithium-Förderung spezialisiert. Ein derzeit durchaus gefragtes Geschäftsfeld mit Potential. Der Insider-Verkauf! Direktor Michael R. Dake verkaufte 38.500 seiner Aktien des Unternehmens zu einem Durchschnittspreis von CAD 0,64 in einer Transaktion am Freitag, dem 27. Januar. Der Hintergrund! Der Gesamtwert der Transaktion belief s. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Nordex 44.820
Barrick Gold 37.428
Albireo Pharma 31.579
Deutsche Bank 29.342
Commerzbank 27.671
Gazprom ADR 25.440
Daimler 24.702
Wirecard 22.779
Evotec 20.455
AEterna Zentaris 19.152
Tesla 18.718
Apple 18.384
Aixtron 16.578
Fannie Mae Federal National Mortgage. 14.961
Paion 14.913
Medigene 13.522
Mologen 12.829
Volkswagen Vz 12.501
Jinkosolar Holdings ADR 12.369
K+S 12.326
BYD Company 11.719
E.ON 11.463
Deutsche Cannabis 11.213
SolarWorld 11.191
Lufthansa 10.946
24.02.17 , dpa-AFX
Auch an der Wall Street geht es nicht immer [...]
An der Wall Street hat der Dow Jones seine Rekordjagd erst mal unterbrochen und ist etwas leichter am Start. In Frankfurt sackt der Dax dagegen sehr deutlich ab. BASF verlieren ... [mehr]
24.02.17 , DAF
US-Markt: Dow Jones, Alphabet, Facebook, [...]
Außerdem setzt sich Martin Weiß im Video mit Alphabet, Goldman Sachs, Baidu und dem Dow Jones auseinander. Zudem gibt Patrick DeWayne, Korrespondent an der Börse Frankfurt, ... [mehr]
24.02.17 , dpa-AFX
Analyser to go: Nordex sorgt für Welle der [...]
Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat gestern die Anleger düpiert. Das Unternehmen senkte seine Umsatzprognose und löste damit einen Kurssturz aus. Nun kassieren auch mehrere ... [mehr]
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...